Fr., 27.12.2019

Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke setzt auf Tom Skroblien als Bechtloff-Nachfolger auf der linken Seite TuS N-Lübbecke verpflichtet Tom Skroblien

Tom Skroblien wechselt zum TuS N-Lübbecke.

Tom Skroblien wechselt zum TuS N-Lübbecke. Foto: dpa/Jens Wolf

Lübbecke (WB). Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke hat sich ein Weihnachtsgeschenk unter den Baum gelegt: Der Traditionsverein vom Wiehen hat Tom Skroblien zur Saison 2020/21 für die linke Seite verpflichtet. Die offizielle Bestätigung des ersten Neuzugangs für die kommende Saison ist an diesem Freitag erfolgt.

Zum 1. Juli 2020 wechselt Linksaußen Tom Skroblien vom TUSEM Essen zum TuS N-Lübbecke. Der TuS N-Lübbecke ist damit bei der Suche für einen Nachfolger von dem am Saisonende ausscheidenden Jens Bechtloff fündig geworden. Der Rechtshänder unterschrieb beim TuS einen Drei-Jahres-Vertrag, bis zum 30. Juni 2023. „Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre beim TuS N-Lübbecke und die sportliche Herausforderung, die mich in Lübbecke erwartet. Ich identifiziere mich voll und ganz mit den Zielen des TuS“, sagte Tom Skroblien nach seiner Vertragsunterzeichnung. In Essen bildet der 1,87-Meter-Mann zusammen mit Noah Beyer das aus Sicht vieler Experten beste Linksaußen-Duo der gesamten Liga. Der 26-Jährige, der mittlerweile in der dritten Saison seine sportliche Heimat im Ruhrgebiet hat, kehrt nun nach Ostwestfalen zurück. Von 2015 bis 2017 spielte Tom Skroblien bereits beim TBV Lemgo. Aus dieser Zeit besteht auch der Kontakt zum neuen Mann in der sportlichen Leitung des TuS N-Lübbecke, Rolf Hermann.

"

Rolf weiß, wie ich ticke, er war damals in Lemgo mein Kapitän und ich war vom ersten Telefonat an überzeugt. Ich möchte das mir vom TuS entgegengebrachte Vertrauen mit Leistung zurückzahlen.

Tom Skroblien (Neuzugang TuS N-Lübbecke)

"

„Rolf weiß, wie ich ticke, er war damals in Lemgo mein Kapitän und ich war vom ersten Telefonat an überzeugt. Ich möchte das mir vom TuS entgegengebrachte Vertrauen mit Leistung zurückzahlen“, sagte der Linksaußen. Auch Rolf Hermann ist voll des Lobes über seinen ehemaligen Mitspieler: „Ich freue mich sehr, dass Tom sich für uns entschieden hat, ich kenne ihn noch aus meiner aktiven Zeit in Lemgo und er hat von unserem ersten Gespräch an gesagt, dass er zu uns kommen möchte“, sagte Rolf Hermann. „Tom hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren in Essen einen richtig guten Job gemacht, ist ein treffsicherer Werfer, der auch die Siebenmeterduelle für sich entscheiden kann“, erklärt Rolf Hermann weiter, warum die Wahl des TuS bei dessen Suche nach einem Nachfolger für “Feile” Bechtloff auf Hermanns alten Mannschaftskameraden aus Lemgoer Zeiten gefallen ist. Tom Skroblien hat bis jetzt für den TUSEM in 88 Spielen 431 Tore (davon 159 Siebenmeter) erzielt.

Handball-Feinschliff bei den Berliner Füchsen

Der gebürtige Schweriner absolvierte seine handballerische Ausbildung seit 2009 in der Jugend der Füchse Berlin und feierte unter Bob Hanning insgesamt drei Mal die Deutsche Meisterschaft in den Altersklassen B- und A-Jugend. In der A-Junioren-Zeit wurde aus dem ehemaligen Rückraumspieler ein Linksaußen. Nach der Jugend schnupperte der Rechtshänder erstmals in der Saison 2012/13 Bundesligaluft und gab sein Debüt für die Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga gegen den VfL Gummersbach. In der Saison 2014/15 konnte er bereits den ersten Titel feiern und gewann mit der Mannschaft aus der Hauptstadt den EHF-Cup. Im Endspiel gegen Vojvodina Novi Sad gelangen ihm dabei drei Treffer. Anschließend ging der junge Spieler nach weiteren Einsätzen in der Ersten Handball-Bundesliga und insgesamt sechs Jahren in der Hauptstadt in die frühere Handball-Hauptstadt zum TBV Lemgo und leistete dort mit 31 Spieleinsätzen einen maßgeblichen Beitrag zum Klassenerhalt. Seit der Saison 2017/18 trägt der schnelle Außenspieler das TUSEM-Trikot, das er im kommenden Sommer nun gegen das rot-schwarze Dress des TuS N-Lübbecke eintauschen wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7155570?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F