Corona-Fall im Team des TuS N-Lübbecke: Kurtagic rechnet mit einer Zwangspause
„Damit sind wir wohl zwei Wochen raus“

Lübbecke (WB). Nach dem Bekanntwerden eines Corona-Falls beim Handball-Zweitligisten TuS N-Lübbecke rechnet Emir Kurtagic mit einer Zwangspause für sein Team. „Ich gehe davon aus, dass wir für zwei Wochen raus sind“, sagte der Trainer am Sonntag auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage.

Sonntag, 18.10.2020, 13:59 Uhr aktualisiert: 18.10.2020, 14:02 Uhr
Emir Kurtagic redet in einem Vorbereitungsspiel auf seine Mannschaft ein. Nach dem Bekanntwerden eines Corona-Falls rechnet der Trainer mit zwei Wochen Pause. Foto: Grohmann
Emir Kurtagic redet in einem Vorbereitungsspiel auf seine Mannschaft ein. Nach dem Bekanntwerden eines Corona-Falls rechnet der Trainer mit zwei Wochen Pause. Foto: Grohmann

Somit stünden sowohl das nächste Heimspiel der Lüb­becker gegen die SG BBM Bietigheim (Samstag, 24. Oktober) als auch die anschließende Partie beim TSV Bayer Dormagen (Samstag, 31. Oktober) vor dem Aus. Es wären nach der Absage des ersten Saisonspiels gegen den HSV Hamburg bereits die Verlegungen zwei und drei für den TuS N-Lübbecke in der noch jungen Zweitliga-Saison.

Ereignisse überschlagen sich nach der Heimpleite gegen den HC Elbflorenz

Die Ereignisse beim Zweitligisten hatten sich nach der enttäuschenden 21:27-Niederlage am Freitag gegen den Elbflorenz überschlagen. Auf Anraten von Teamarzt Lars Holzapfel begab sich die Mannschaft am Samstag in die selbst gewählte häusliche Quarantäne. Zuvor war der TuS N-Lübbecke über den positiven Corona-Test eines Zweitliga-Spielers unterrichtet worden.

Dabei handelt es sich nach Informationen dieser Zeitung um Dominik Ebner, der im Heimspiel am Freitag überraschend gefehlt hatte. Wie TuS-Geschäftsführer Torsten Appel am Rande der Partie mitteilte, hatte sich Ebner aufgrund eines Corona-Falls in seinem Umfeld vorsorglich in Quarantäne begeben müssen. Am Samstag erhielt der Verein dann die Nachricht von einem positiven Test-Ergebnis. Dass es sich bei der positiv getesteten Person um Ebner handelte, wollte der TuS aber zunächst nicht bestätigen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7637584?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker