2. Bundesliga: Bietigheim sagt Spiel gegen Großwallstadt ab – folgt nun Quarantäne?
Corona-Fall beim nächsten TuS-Gegner

Bietigheim/Lübbecke (WB). Auch beim nächsten Gegner des TuS N-Lübbecke, der SG BBM Bietigheim, gibt es einen Corona-Fall. Das für den heutigen Mittwochabend (21. Oktober) angesetzte Spiel in der 2. Handball-Bundesliga gegen den TV Großwallstadt ist kurzfristig abgesetzt worden.

Mittwoch, 21.10.2020, 20:40 Uhr aktualisiert: 21.10.2020, 20:44 Uhr
Ob Roman Becvar am Samstag im Heimspiel gegen die SG Bietigheim übers Parkett fliegen kann, steht nach einem Corona-Fall beim nächsten Gegner des TuS N-Lübbecke seit Mittwoch wieder in den Sternen. Foto: Oliver Krato
Ob Roman Becvar am Samstag im Heimspiel gegen die SG Bietigheim übers Parkett fliegen kann, steht nach einem Corona-Fall beim nächsten Gegner des TuS N-Lübbecke seit Mittwoch wieder in den Sternen. Foto: Oliver Krato

Wie aus Vereinskreisen vermeldet wurde, sei das Ergebnis des im Rahmen des Hygienekonzepts vorgenommenen Tests kurz vor Spielbeginn bekannt geworden. Daeraufhin erfolgte die Absage.

Was das nun für die am kommenden Samstag, 24. Oktober, vorgesehene Partie des TuS N-Lübbecke gegen die Bietigheimer bedeutet, ist noch unklar. Vorstellbar ist, dass sich das Team aus Baden-Württemberg nun in Quarantäne begeben muss und am Samstag nicht antreten kann.

„Wir machen erstmal ganz normal weiter“, teilte der Sportliche Leiter des TuS N-Lübbecke, Rolf Hermann, am Abend mit. Bei den Lübbeckern befinden sich nach einem Corona-Fall drei Akteure in Quarantäne , der Rest der Mannschaft hatte nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und dem Liga-Verband am Dienstag das Training wieder aufgenommen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7642779?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker