2. Liga: Der Tabellendritte muss gegen Konstanz eine Reaktion zeigen – Speckmann ist zur Stelle, wenn man ihn braucht
TuS N-Lübbecke im Oster-Einsatz: Aufstehen nach „K.o.-Schlag“

Lübbecke -

Nach der ersten Niederlage seit Ende Dezember wollen die Zweitliga-Handballer des TuS N-Lübbecke am Samstag im Spiel gegen die HSG Konstanz wieder in die Erfolgsspur finden. Emir Kurtagic fordert nach dem K.o. gegen Dormagen eine Reaktion. Von Alexander Grohmann
Freitag, 02.04.2021, 12:45 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.04.2021, 12:45 Uhr
Im Heimspiel gegen Dormagen waren alle Motivationsversuche zwecklos: Emir Kurtagic kassierte mit Lübbeckes Handballern die erste Niederlage in diesem Jahr. Gegen Konstanz fordert der TuS-Coach nun eine deutliche Reaktion seiner Mannschaft.
Im Heimspiel gegen Dormagen waren alle Motivationsversuche zwecklos: Emir Kurtagic kassierte mit Lübbeckes Handballern die erste Niederlage in diesem Jahr. Gegen Konstanz fordert der TuS-Coach nun eine deutliche Reaktion seiner Mannschaft. Foto: Oliver Krato
Gibt‘s die sportliche Wiederauferstehung an Ostern? Die Handballer des TuS N-Lübbecke wollen nach dem Dormagen-Debakel im Heimspiel gegen die HSG Konstanz (Samstag, 19 Uhr) schnell wieder zur Normalform zurückfinden, um im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga nicht vorzeitig den Anschluss zu verlieren. „Wir können froh sein, dass wir gleich das nächste Spiel absolvieren können und die Chance bekommen, den Frust schnell zu verarbeiten“, sagte Emir Kurtagic am Donnerstag und forderte nach dem jüngsten Aussetzer eine deutliche Reaktion seines Teams.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7898734?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7898734?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F
Weitere Schulen in NRW schließen
Viele Klassenzimmer in NRW bleiben leer.
Nachrichten-Ticker