Do., 14.02.2019

Tennistalent überzeugt bei drei Turnierauftritten in Tunesien Günther macht wieder Plätze gut

Tennistalent Valentin Günther, der am Valentinstag 21 Jahre alt geworden ist, spielt sich nach vorne.

Tennistalent Valentin Günther, der am Valentinstag 21 Jahre alt geworden ist, spielt sich nach vorne. Foto: Agentur Klick

Haaren (WB/AK). Tennisprofi Valentin Günther hat bei den ITF-Turniere in Monastir (Tunesien) einen starken Eindruck hinterlassen. Es war Günthers erste längere Turnierreise im noch jungen Jahr. Die gewonnenen Wertungspunkte lassen ihn auf der Weltrangliste der Internationalen Tennisföderation (ITF) im Einzel und Doppel weiter nach oben klettern.

Bei der ersten der drei aufeinanderfolgenden und mit jeweils mit 15.000 US-Dollar dotierten Hartplatzveranstaltungen in Monastir gewann der Haarener den Vizetitel im Doppel. Nach überzeugenden Leistungen zog Günther mit Spielpartner Philipp Schroll (Österreich) in das Endspiel ein und unterlag dort nach zwei engen Sätzen mit 5:7 und 4:6. Für Platz zwei gab es 60 ITF-Weltranglistenpunkte, die Günther im Doppel-Ranking mit Rang 387 seinen bisherigen Topwert bescheren.

Der spätere Turniersieger ist etwas zu stark

Bei der zweiten Veranstaltung in Monastir spielte sich Günther im Einzel mit zwei Siegen durch die Qualifikation. Im Hauptfeld gewann er sein Auftaktmatch und verlor in der zweiten Runde gegen den an Position drei gesetzten späteren Turniersieger Corentin Denolly (Frankreich, ATP-427, ITF-87) in zwei Durchgängen (3:6, 4:6).

Valentin feiert am Valentinstag seinen 21. Geburtstag

Beim dritten Turnier erreichte Günther wiederum die zweite Runde. Das Match um den Einzug in das Viertelfinale gegen den an Position drei eingestuften Jacopo Berrettini (Italien, ATP-491, ITF-108) verlor der Haarener nach starker Leistung nur knapp mit 7:5, 5:7, 5:7. Günther, der am Valentinstag 21 Jahre alt geworden ist, klettert damit in der wöchentlich aktualisierten Einzel-Rangliste der ITF auf seine ebenfalls höchste Notierung, voraussichtlich um Position 770. »Ich hatte gute Matches und mein Spiel war in Ordnung«, zeigte sich Günther mit seinem Leistungen zufrieden. Bis Ende des Monats steht eine Trainingsphase im Kalender. Dann plant er die Teilnahme an zwei Turnieren in Portugal.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390280?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850633%2F