SV Blau-Weiß Siddinghausen: Zahl der Mitglieder auf 468 gestiegen – Vorsitzender Decker für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt
Neesen seit 65 Jahren Mitglied

Siddinghausen (WB). Eine erfreuliche Zahl gab es bei der Jahreshauptversammlung des SV Blau Weiß Siddinghausen: Die Zahl der Mitglieder hat enorm zugenommen und ist auf jetzt 468 Sportler angewachsen. Insbesondere der Breitensportbereich habe zu diesem Anstieg geführt, hieß es. Bei den Vorstandswahlen wurde Friedbert Decker im Amt des 1. Vorsitzenden für zwei weitere Jahre bestätigt. Die Kasse wird wie bisher von Marion Schüth geführt.

Samstag, 30.03.2019, 06:00 Uhr
Der neue Vorstand des SV Blau Weiß Siddinghausen mit den Jubilaren. Foto:
Der neue Vorstand des SV Blau Weiß Siddinghausen mit den Jubilaren.

Im Bereich der Fußballobleute wurde Philip Helle bestätigt, David Westermeier neu gewählt. Anna Meis ist jetzt Frauenbeauftragte. Marion Püster, die das Amt bis dato ausgeführt hatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Freddy Daviter und André Wolf standen für den Jugendbereich nicht mehr zur Verfügung. Für den Nachwuchs wurden David Feldmann und Sven Henneböhl gewonnen, die neuen Kassenprüfer heißen Nils Schäfers und Michael Schmücker.

Einige Mitglieder wurden für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet

Im Rahmen der Veranstaltung konnten einige Mitglieder für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet werden. Seit 25 Jahren sind Christopher Erlenkamp, Peter Rüdiger, Bernd Püster, Michael Schmücker und Sabine Vonnahme im Sportverein. Johannes Westermeier, Franz Luis und Alfons Henneböhl sind bereits seit 50 Jahren dabei. Eine besondere Auszeichnung erhielt Hubert Neesen für seine 65-jährige Vereinszugehörigkeit. Vereinspräsident Decker überreichte ihm eine Ehrenurkunde sowie einen Präsentkorb.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6505484?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850633%2F
FC Bayern überrollt Barça - Nach irrem 8:2 auf Endspielkurs
Der FC Bayern München hatte keine Mühe mit dem FC Barcelona und erreichte locker das Halbfinale.
Nachrichten-Ticker