Beim Reit- und Fahrverein Büren sind die neue Süd-Ost-Westfalenmeister im Vielseitigkeitsreiten ermittelt worden
Doppelsieg für Lorena Bürckner

Büren (WB). Für den RV Büren hätte die Ausrichtung der SOW-Meisterschaften in der Vielseitigkeit nicht erfolgreicher verlaufen können. Zum einen präsentierte sich der Verein als perfekter Veranstalter für die Dressur-, Spring- und Geländeprüfung, die auf A-Niveau ausgetragen wurde. Zum anderen stellte der RV Büren sowohl den Sieger in der Teamwertung der SOW-Meisterschaft, als auch die neue SOW-Meisterin in der Einzelwertung.

Montag, 29.07.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 29.07.2019, 08:58 Uhr
Die strahlenden Gratulanten mit der neuen SOW-Meisterin (von links): Petra Steinmeier, Alexandra Blauschek, SOW-Meisterin Lorna Bürckner, Bronze-Gewinnerin Anja Müller, Dr. Manfred Kesselmeier (1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft SOW) und Susanne Coritzius. Foto: Julia Pongratz
Die strahlenden Gratulanten mit der neuen SOW-Meisterin (von links): Petra Steinmeier, Alexandra Blauschek, SOW-Meisterin Lorna Bürckner, Bronze-Gewinnerin Anja Müller, Dr. Manfred Kesselmeier (1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft SOW) und Susanne Coritzius. Foto: Julia Pongratz

Damit wurde der Verein auch für seine großartige Arbeit im Vorfeld belohnt. »Die Vorbereitung eines Vielseitigkeitsturniers ist immer sehr aufwändig, da die Geländestrecke für die Reiter perfekt aufbereitet werden muss«, erklärte Ingrid Lutter, die Geschäftsführerin des RV Büren, und fügte hinzu: »Wir haben hier in den vergangenen Tagen alles gegeben und sind froh, dass das Turnier so gut und ohne Zwischenfälle im Gelände verlaufen ist.«

Herausragende Leistungen in allen Teilprüfungen

Mit sehr guten Individualleistungen haben die Reiterinnen des RV Büren in der Dressur, im Springen und auf der Geländestrecke überzeugt. Das Bürener Siegerteam bestand dabei aus fünf Reiterinnen, die sich auf die einzelnen Teilprüfungen aufteilten, da nicht alle Reiter in jeder Prüfung an den Start gehen mussten und die erreichten Punkten je Mannschaft anschließend addiert wurden. Dabei stach besonders Lorena Bürckner heraus, die mit ihrer erst sechsjährigen Fuchsstute Querida bereits eine sehr erfolgreiche Saison in Springen und Dressur absolviert hat. Sie erreichte in der A-Dressur die Wertnote 8,0 und belegte damit Rang drei in der zweiten Abteilung. Im Springen blieb sie ebenfalls fehlerfrei und musste sich nur ihrer Vereinskollegin Rahel Worm geschlagen geben. Im Gelände überzeugte das Bürener Paar ebenfalls und siegte in der zweiten Abteilung. Rahel Worm sicherte sich den Sieg in Abteilung eins der Prüfung. Da sie aber nicht in der Dressur an den Start gegangen war, holte sich Lorna Bürckner mit durchweg herausragenden Leistungen in allen Teilprüfungen den Sieg in der Einzelwertung der SOW-Meisterschaften der Vielseitigkeit. Zusammen mit Rahel Worm, Anja Müller, Roxane Mester und Stephanie Lutter gewann Bürckner auch noch den Mannschaftstitel und sorgte dafür, dass nach vielen Jahren der Dominanz des RV Gut Wandschicht beide Titel in Büren blieben. »Es war meine erste SOW-Meisterschaft, meine Stute ist erst sechs Jahre alt und noch sehr unerfahren im Gelände,« sagte Lorena Bürckner nach ihrem Erfolg und lobte ihren Vierbeiner anschließend so: »Sie hat aber so viel Kampfgeist, dass sie trotz der hohen Temperaturen alles gegeben hat und uns damit den Sieg beschert hat. Das war dennoch eine große Überraschung und macht mich sehr stolz auf meine Querida, die ich selbst ausgebildet habe.«

Anja Müller rundet die Bürener Leistung perfekt ab

Im Teamwettbewerb sicherte sich die Mannschaft des RV Geseke den Vizetitel vor der gemischten Mannschaft der Reitvereine Erwitte und Gut Wandschicht. In der Einzelwertung erreichte Lisa Rickert mit Grisu Go vom RV Geseke den Silberrang. Bronze sicherte sich Anja Müller mit DiCardi vom RV Büren und rundete damit die Bürener Leistung perfekt ab.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6811489?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850633%2F
Brandsatz vor Tönnies-Villa: Paar festgenommen
An dieser Zufahrt zum Anwesen der Familie Tönnies wurden die verdächtigen Gegenstände gefunden. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker