Mi., 28.08.2019

34. Bürener Volkslauf: viel Sonne und große Teilnehmerfelder So viele Starter wie noch nie

17,5 Kilometer-Sieger Andrey Wolf (SCC Scharmede, Mitte) mit dem zweitplatzierten Wolfgang Freitag (Delbrück läuft, Mitte) und dem Dritten Daniel Meng (SCV Neuenbeken).

17,5 Kilometer-Sieger Andrey Wolf (SCC Scharmede, Mitte) mit dem zweitplatzierten Wolfgang Freitag (Delbrück läuft, Mitte) und dem Dritten Daniel Meng (SCV Neuenbeken). Foto: Herbert Simon

Büren (WB/mon). Der Bürener Volkslauf bot wieder ein buntes Treiben. Die Läuferwelt aus Nah und Fern gab sich zur 34. Auflage in Büren ein Stelldichein.

Büren war auch schon die 18. Station im Hochstift-Cup 2019. Beim Hochstift-Cup ist der Zulauf stetig ansteigend und so ist der gute Zuspruch in Büren natürlich auch den Serienläufern mit zu verdanken. Der 5 Kilometer-Lauf, die 10,3 Kilometer und der lange 17,5 Kilometer-Lauf fließen für die Hochstift-Cup-Läufer in die Wertung mit ein. 339 kamen so zustande und die Voranmeldungen ließen auf eine sehr gute Resonanz hoffen. Im AOK-Jedermannlauf waren es 126 Teilnehmer/innen, beim Firmenlauf über 5 Kilometer 70 Teilnehmer/innen, im 10,3 Kilometer- Lauf tummelten sich 106 Volksläufer und die landschaftlich gelobte, aber anspruchsvolle 17,5 Kilometer lange Strecke des Hauptlaufes nahmen 71 Volksläufer in Angriff. In den Schülerläufen über 800 Meter ergab sich eine Teilnehmerzahl von 54. In der Zwischenbilanz ergab das 426 Läufer/innen.

An den Anfang der Veranstaltung war der Bambinilauf der Kindergärten über 200 Meter gestellt. Da ging es von 80 Bambinis im Vorjahr auf 113 in 2019 hoch. Damit wurde nun eine neue Bestmarke von 539 Teilnehmern aufgestellt. Jeder Kindergarten erhielt einen Pokal und die Bambinis jeweils eine Teilnahmeurkunde und ein kleines Präsent. Alle waren sich einig: »Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.«

Auf den Siegertreppchen ergab sich folgendes Bild: Jedermannlauf der Frauen: 1. Mia Kuhaupt, Warburger SV, 21:28 Minuten, 2. Elke Wolf, SCC Scharmede 21:35 , 3. Julia Menze, LC Paderborn, 22:02; Männer: 1. Paul Maksuti, Delbrück läuft, 16:55 Minuten, 2. Henrik Dömer, LG Hamm, 17:11, 3. Marcel Bücker, Delbrück läuft, 17:35; 10,3 Projektpartner Kleeschulte Lauf: Frauen: 1. Mareike Böggering Paderthlon 51:04 Minuten, 2. Martina Rinteln, Warburger SV, 52:39, 3. Nadine Bardehle, VfB Salzkotten, 56:18; Männer: Tobias Hermann, TSV Rüthen 37:55 Minuten, 2. Marcel Bücker, Delbrück läuft, 40:42, 3. Matthias Berkemeier, LF Lüchtringen, 41:07; 17,5 Kilometer: Frauen: 1 Diana Meuer, Divo 2016 Lippstadt, 1:28:32 Stunde, 2. Annika Hilleke, TSV Tudorf, 1:29:40, 3. Simone Siepler, Non Stop Ultra Brakel, 1:31:33; 17,5 Kilometer: Männer: 1. Andrej Wolf, SCC Scharmede, 1:12:25 Stunde, 2. Wolfgang Freitag, Delbrück läuft, 1:12:33, 3. Daniel Meng, SCV Neuenbeken, 1:15 37.

Im Firmenlauf über 5 Kilometer waren 70 Teilnehmer vertreten und stritten sich nach Zeitaddition um die besten Mannschaftsergebnisse: Hier setzte sich die Straßenmannschaft Baumhof Total Fit sponsored by KFZ Feldmann auf den Platz an der Sonne. Thomas Kellerhoff, Kilian Böing und Jürgen Sprenger erzielten mit 1:07:45 Stunde den ersten Platz. Rang zwei ging mit 1:08:22 Stunde – knapp geschlagen – an den Vorjahressieger m&s Sprossenelemente GmbH mit Alexander Hinz, Steffen Brookers und Horst Hundte. Mit 1:10:36 Stunde erlief sich die Firma Heggemann AG den dritten Platz mit Can Buckstege, Sylwester Markowski und Lukas Meis. Insgesamt kamen 20 Dreier-Mannschaften in die Wertung.

Tolle Strecken

Aus der Läuferschar gab es durchweg positive Rückmeldungen für die tollen Strecken wie auch die Organisation der Veranstaltung. Hier war eine sehr große Helferschar vor Ort, um die verschiedensten Bereiche abzudecken. Streckenposten, Wasserstellen und die Verpflegung im Stadion Am Bruch sind nur ein sehr kleiner Teil der Aufgaben. Ein besonderer Dank sei den Helfern aus dem eigenen Verein, insbesondere auch den Fußballern um den 1. Vorsitzenden Hubert Luis ausgesprochen. Die DLRG Büren und das THW Büren seien stellvertretend für die zahlreiche Hilfe auch außerhalb des Vereins aufgezählt. Das Volkslauf-Team des SV 21 Büren war sich aber einig: »Es hat Spaß gemacht, die Läuferwelt hier vor Ort zu haben. Im nächsten Jahr geht es mit der 35. Auflage weiter.«

Alle Ergebnisse und Urkundenausdruck sind über den Link www.büren.läuft.de erreichbar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6879484?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850633%2F