Ein Abschied nur für diese Saison: Trainer Uli Kussin hat signalisiert, der DJK auch in der 3. Liga treu zu bleiben. Foto: Markus Schlotjunker

DJK Delbrück Ein Großteil dürfte bleiben

Bei der DJK Delbrück, dem in 21 Spielen 21-mal bezwungenen Schlusslicht der 2. Volleyball-Bundesliga, werden die Planungen für die neue Saison in der 3. Liga West vorangetrieben. mehr...


Zuspieler Johannes Grodde (vorne links) und Trainer Uli Kussin werden für ihr 250. Spiel in der 2. Liga geehrt. Dahinter bedankt sich die Mannschaft für die Unterstützung (von links): Daniel Denk, Finn von Soldenhoff, Benjamin Hunke, Martin Steinbrück, Brian Leppin und Niklas Hinz. Es fehlen: Maximilian Protte, Fabian-Alexander Albrecht und Lars Wienhues. Foto: Markus Schlotjunker

Volleyball Abschied nach elf Jahren

Nach elf Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit absolvierte die DJK Delbrück am Samstag ihr vorerst letztes Heimspiel in der 2. Volleyball-Bundesliga. mehr...


Wenn Diagonalangreifer Christian Wuttke-Ziller (links) ausfällt, wird Martin Steinbrück (5) auf dessen Position spielen. Foto: Schlotjunker

Volleyball Absteiger Delbrück entscheidet den Aufstiegskampf

An diesem Samstag absolviert die DJK Delbrück ihr vorerst letztes Heimspiel in der 2. Volleyball-Bundesliga. Seit einigen Wochen steht das immer noch sieglose Schlusslicht als Absteiger fest. mehr...


Matthias Riemer verlässt Westfalenligist Delbrücker SC aus beruflichen Gründen. Foto: Neumann

Delbrücker SC Cramer und Riemer gehen

Der künftige Kader des Delbrücker SC nimm immer genauere Konturen an: Lukas Cramer und Matthias Riemer verlassen den Westfalenligisten. mehr...


Delbrücks Trainer Detlev Dammeier (links) mit Stürmer Oliver Cylkowski. Foto: Heinemann

Delbrücker SC Delbrück verpflichtet Cylkowski

Der Delbrücker SC hat seinen zweiten Neuzugang an Land gezogen. Mit Oliver Cylkowski von Westfalenligakonkurrent Beckumer SpVg. wechselt einer der Topangreifer der Vorsaison zum DSC. mehr...


Paul Nitsch (rechts) im Vorwärtsgang: Der Delbrücker erzielte am Freitagabend sein erstes Saisontor. Es nutzte nichts. Foto: Mark Heinemann

Fußball-Westfalenliga Fehler-Festival am Laumeskamp

Der Delbrücker SC verliert unter Flutlicht mit 2:4 (1:2) gegen den SV Mesum. Schlussmann Daryoush Hosseini patzt beim 1:1-Ausgleich. Paul Nitsch erzielt sein erstes Saisontor. mehr...


Delbrücks Außenangreifer Maximilian Protte punktete gegen den TV Baden im Angriff regelmäßig. Foto: Markus Schlotjunker

DJK Delbrück Wieder reicht es nicht

Am 20. Spieltag der 2. Volleyball-Bundesliga ist die bereits als Absteiger feststehende DJK Delbrück wieder mal erfolglos geblieben. Das sieglose Schlusslicht verlor zuhause gegen Baden mit 0:3. mehr...


Einsatz fraglich: Der Delbrücker Außenangreifer Brian Leppin ist krank. Foto: Markus Schlotjunker

DJK Delbrück Wohl die letzte Chance

Am drittletzten Spieltag empfängt Volleyball-Zweitligist DJK Delbrück im zweiten Heimspiel in Folge (Samstag, 18 Uhr) den TV Baden. Die Hoffnung auf den ersten Saisonsieg lebt. mehr...


Der Einsatz des Delbrückers Gianluca Mazza (links) im Gastspiel bei der Beckumer SpVg ist fraglich. Foto: Elmar Neumann

Delbrücker SC Keine Zeit für Experimente

Zwar gewann der Delbrücker SC zuletzt mit 4:0 gegen Spexard. Trainer Detlev Dammeier war mit dem Auftritt aber nicht zufrieden. Bei der Beckumer SpVg soll auch wieder der Einsatz stimmen. mehr...


Gianluca Mazza (links) erzielt beim Delbrücker 4:0-Sieg mit einem schönen Fernschuss das zwischenzeitliche 2:0. Foto: Mark Heinemann

Delbrücker SC Nicht gut – aber effizient

Der Delbrücker SC bleibt in der Westfalenliga im Fußballjahr 2019 zwar ungeschlagen, der 4:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den SV Spexard war aber einer aus der Kategorie schmeichelhaft. mehr...


71 - 80 von 220 Beiträgen