Kurz vor dem Re-Start des Tour-Geschehens hat Alexander Knappe mit einem Sieg in München Selbstbewusstsein getankt. Foto: dpa

Paderborn Knappe tankt Selbstbewusstsein

Der Paderborner Golfprofi Alexander Knappe hat die lange Zwangspause mit einem Turniersieg in München beendet und ist bereit für den Re-Start der Tour. Zum Auftakt wartet ein österreichischer Doppelpack. mehr...


Rufer am Spielfeldrand: Bereits seit zehn Jahren arbeitet Daniel Schering als Trainer. Foto: Besim Mazhiqi

Fußball Coachen auf höchstem Niveau

Am 2. Juni hat in der Sportschule Hennef der Lehrgang zum Fußballlehrer begonnen. Mit Daniel Scherning (36) und Michél Kniat (34) ist der SC Paderborn erstmals doppelt in diesem elitären Kreis vertreten. mehr...


So eindrucksvoll sieht es aus, wenn die 750.000 Euro teure Flutlichtanlage der Untouchables den Ahorn-Ballpark und das abendlich Paderborn erleuchtet Foto: Untouchables Paderborn

Paderborn Das Nonplusultra

750.000 Euro hat sich Baseball-Bundesligist Untouchables Paderborn die neue Flutlichtanlage im Ahorn-Ballpark kosten lassen. Seit Mitte April wartet die höchste Einzelinvestition der Vereinsgeschichte auf ihren ersten offiziellen Einsatz. Die Begeisterung ist schon jetzt groß. mehr...


Die coronabedingte Absage des überregionalen Preisgeldturniers „Libori-Cup“ signalisieren die Verantwortlichen im TC Grün-Weiß (von links) Herbert Pfau (Vorsitzender), Uwe Groening (Turnierleitung) und Jens Himmelmann (Sportwart) mit einem Plakat im Zugangsbereich der Tennisplätze am Fürstenweg. Quasi als Libori-Cup-Ersatz bietet der Verein den Tennisspielern in der Region sechs kleinere LK-Tagesturniere an. Foto: AK

Paderborn Immer wieder samstags

Der Libori-Cup des TC Grün-Weiß Paderborn fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus. Als Service für die Tennisspieler in dieser Region bietet der Verein auf seiner Platzanlage am Fürstenweg ersatzweise eine Serie von sechs kleineren Leistungsklassen-Tagesveranstaltungen an. mehr...


Alexander Hötte (im roten Dress) gehört zur Abteilung Attacke. „Man muss im Rennen auch mal was riskieren“, findet er. Foto: Werner Möller

Radsport „Die Attacke liegt mir“

Der 26-jährige Paderborner Straßenfahrer Alexander Hötte ist ein „Rouleur“ und kann lange ein hohes Tempo aufrechterhalten. mehr...


Dreidimensional in vier Reihen neben-, hinter- und übereinander lässt sich auch eine ganze Mannschaft unter Beachtung der Abstandsregeln fotografieren. Die TG 1 des 1. Paderborner SV kann einigen Tagen im Residenzbad wieder trainieren. Foto: 1. Paderborner SV

1. Paderborner SV PSV trainiert wieder

Schwimmen: Paderborner Vereinschef Ulrich Kramer beklagt mehr...


Trainer Hubert Austerschmidt freut sich über den Aufstieg. Foto:

Delbrücker SC U17 in der Regionalliga

Gemunkelt wurde es schon länger, nun hat der Delbrücker SC Gewissheit. Die U17-Mädchen spielen in der kommenden Saison in der Regionalliga und somit in der zweithöchsten Spielklasse für U17-Mädchen­teams in Nordrhein Westfalen. mehr...


So jubelt jemand, der gerade 68.380 Euro gewonnen hat: Martin Borgmeier nach seinem Finalsieg bei „The Mole“. Foto: Sat1

Paderborn Borgmeier gewinnt „The Mole“

Beinahe acht Monate lang, seit dem Ende der Dreharbeiten in Argentinien, musste sich Martin Borgmeier zurückhalten, doch seit Mittwochabend darf nun jeder wissen, was der 29-Jährige schon so lange wusste: Der ehemalige Basketballer des SC GW Paderborn hat die Sat1-Show „The Mole – Wem kannst Du trauen“ und damit 68.380 Euro gewonnen. mehr...


Colleen (von links), Yves oder Martin? Wer ist der Maulwurf? Am Mittwoch wird diese Frage im Finale der Sat1-Show beantwortet. Foto: Sat1

Paderborn „Ich bin ein Typ, der polarisiert“

Eigentlich ist Martin Borgmeier professioneller Long Driver, aber kann diese 1,98 Meter große und 105 Kilogramm schwere Kante auch als stattlicher Maulwurf durchgehen? Das wird sich an diesem Mittwoch (20.15 Uhr) zeigen, wenn die achte und letzte Folge der Sat1-Realityshow „The Mole – Wem kannst Du trauen?“ gesendet wird. mehr...


Die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Saskia Beinhard (Mitte, mit Teammanager Matthias Wolff und Geschäftsführerin Anna Wedegärtner) verstärkt den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister Paderborner Squash Club. Foto:

Squash Eine Meisterin für den Meister

Die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Saskia Beinhard wechselt zur neuen Saison zum Serien-Mannschaftsmeister Paderborner Squash Club. „Mein Ziel ist es, langfristig professionell Squash zu spielen und in der Weltrangliste weit nach vorne zu kommen“, sagt die gebürtige Oberhachingerin, „dafür finde ich in Paderborn die besten Bedingungen.“ mehr...


1 - 10 von 1661 Beiträgen