Do., 13.12.2018

Ultimate-Frisbee-Team »7 Todsünden« ist jetzt sowohl in der Halle als auch auf dem Rasen Erstligist Der Durchmarsch ist perfekt

Die »7 Todsünden« des SV Heide sind jetzt sowohl auf dem Rasen als auch in der Halle Ultimate-Frisbee-Erstligist (hinten von links): Pascal Dräger, Christian Hoppe, Matthias Strotmeier, Henning Schmitz, Michael Mascher, Philipp Ackermann, Förderer Hans-Norbert Blome, (vorne von links) Anne Neumann, Lisa Sennefelder, Elisa Volkner, Miriam Förster, Helena Pytelova und Luisa Haffke.

Die »7 Todsünden« des SV Heide sind jetzt sowohl auf dem Rasen als auch in der Halle Ultimate-Frisbee-Erstligist (hinten von links): Pascal Dräger, Christian Hoppe, Matthias Strotmeier, Henning Schmitz, Michael Mascher, Philipp Ackermann, Förderer Hans-Norbert Blome, (vorne von links) Anne Neumann, Lisa Sennefelder, Elisa Volkner, Miriam Förster, Helena Pytelova und Luisa Haffke.

Paderborn (WB). Die Ultimate-Frisbee-Mannschaft des SV Heide Paderborn, die »7 Todsünden«, hat ein erfolgreiches Heimspiel hinter sich: Bei den Indoor-Meisterschaften der 2. Bundesliga Nord in der Sporthalle der Universität gaben sich die favorisierten Gastgeber – bei der Ausrichtung unterstützt von Gesundheitspartner Techniker Krankenkasse – keine Blöße und machten ungeschlagen den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt. »Das war ein gelungener Abschluss einer sehr starken, aber auch langen Saison«, sagt Coach Christian Hoppe und fügt hinzu: »Der Aufstieg ist hoch verdient. Auch wenn unser Fokus nicht unbedingt auf den Hallen-Meisterschaften liegt, so gehören wir mit dem Team doch in die 1. Liga. Wir sind jetzt von der fünften in die 1. Liga durchmarschiert und dürfen auf diesen Erfolg stolz sein.« Damit spielen die »7 Todsünden« sowohl auf dem Rasen als auch in der Halle in der höchsten Klasse des Deutschen Ultimate-Frisbee-Verbandes.

Entsprechend positiv fällt die Saisonbilanz aus. Die Paderborner waren Ende März mit einem einwöchigen Trainingslager in Málaga in die Vorbereitung der Rasensaison gestartet, ehe es im Mai in die Wettkampfphase gegangen war. »Nach dem Trainingslager und den ersten Vorbereitungsspielen hatte ich noch Sorge, dass wir in unserer ersten Erstligasaison etwas unter die Räder kommen könnten. Wir haben die Planung dann noch mal ein wenig angepasst und optimiert. Nach den Qualifikationsspielen für den Europapokal und den ersten Meisterschaftsspielen war aber klar, dass wir uns über den Abstieg keine Gedanken machen müssen«, sagt Hoppe, dessen Erwartungen deutlich übertroffen wurden.

Die Spielerinnen und Spieler haben hart an sich gearbeitet

Mitte der Saison standen die Paderborner im oberen Mittelfeld und hatten zudem die Europapokal-Endrunde erreicht. »Dass es dann so gut läuft, habe ich auch nicht gedacht. Wir sind mit jedem Spiel stärker geworden und durften zwischenzeitlich mal kurz am Meistertitel schnuppern. Mit dem am Ende erreichten fünften Platz bin ich sehr zufrieden. Dass wir es im Europapokal sogar in die Top10 geschafft haben, ist ebenfalls eine klasse Leistung und zeugt von der guten Arbeit, die wir in den vergangenen zwei Jahren geleistet haben. Ein ganz großes Lob muss dabei an die gesamte Mannschaft ausgesprochen werden. Die Spielerinnen und Spieler haben hart an sich gearbeitet und gleichzeitig den Teamgeist enorm nach vorne gebracht. Die Entwicklung stimmt mich sehr optimistisch. Daher ist es das Ziel, es in der kommenden Saison unter die Top3 in Deutschland zu schaffen«, sagt der Spielertrainer. Doch vorerst sei er froh, dass es in den nächsten Wochen ein wenig ruhiger werde: »Wir waren an knapp 26 Wochenenden unterwegs, da braucht man dann auch mal wieder ein bis zwei Wochen Pause. Spätestens im April, wenn es ins zehntägige Trainingslager nach Barcelona geht, wird die Intensität allerdings wieder hochgeschraubt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6253639?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F