Mi., 12.06.2019

Leichtathletik: Auch Hindernisläuferin Malin Bokel unterbietet die Qualifikationsnorm U18-Sprintstaffel löst in Gladbeck DM-Ticket

Paderborn.  Bei schwierigen Witterungsbedingungen mit stürmischen Böen und recht frischen Temperaturen haben die Leichtathleten des LC Paderborn beim 16. Borsig-Meeting in Gladbeck nur bedingt überzeugen können. Mehrere Unterbrechungen aufgrund umgestürzter Zielkameras durch Sturmböen sorgten für teils große Verzögerung.

Die 4 x 100 Meter-Staffel der U18 mit Anna Salmen, Vanessa Golownitsch, Chantal Volmari und Charlotte Kiesner konnte sich über einen dritten Platz mit 49,81 Sekunden freuen. Damit unterbot das Quartett die geforderte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (26. bis 28. Juli).

Franziska Keuper sicherte sich im Finale der U20 über 100 Meter mit 12,25 Sekunden bei ungültigem Wind den vierten Platz.

Für Nicole Rodehutscord fiel in der U20 über die 200 Meter mit 25,90 Sekunden eine Bestzeit, über die 100 Meter konnte sie sich zudem über eine neue Bestmarke von 12,60 Sekunden freuen. Für Kea Wagemann bedeuteten 66,78 Sekunden über die 400 Meter Hürden den vierten Platz im Feld der U20 und eine Steigerung gegenüber dem Saisoneinstieg.

LC-Neuzugang Henrik Huvermann konnte im Finale der U18 über die 100 Meter eine neue Bestzeit von 11,44 Sekunden aufstellen.

Florian Rieker gelang es sowohl über die 100 Meter als auch im Weitsprung nah an seine Bestleistung herankommen. Mit 10,96 Sekunden qualifizierte er sich fürs Finale der Männer. Im Weitsprung reichten 6,78 Meter für den vierten Platz. Mit 13,32 Sekunden konnte Charlotte Kiesner (U18) über 100 Meter ihre Bestzeit einstellen. Anna Salmen erreichte mit soliden 5,13 Metern den sechsten Platz im Weitsprung der U18.

Beim 38. Nationalen Pfingstsportfest in Zeven knackte WJU20-Athletin Malin Bokel (2000 Meter Hindernis, Siegerin in 7:20,93 Minuten) die geforderte Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften. Gleiches glückte Finia Petter in Baunatal (3000 Meter/11:20,80 min) – sie wird damit bei der U16-DM an den Start gehen. Finja Berenbrinker vom TSV Schloß Neuhaus unterbot in Zeven über 1500 Meter Hindernis sogar die Norm für die U18-DM in 5:16,17 Minuten, darf bei diesem Wettkampf aber als W15-Sportlerin noch nicht starten. Doch sie hat ja schon die 3000-Meter-Quali für die U16-DM am 6./7. Juli in Bremen in der Tasche. Charlotte Esken (WJU18) wurde Sechste über 1500 Meter Hindernis in 5:38,05 Minuten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6682905?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F