Do., 27.06.2019

Hövelhofer Dressurreiterin und Linus K vertreten Deutschland Ende Juli in Italien Lia Welschof für die EM nominiert

Die Hövelhoferin Lia Welschof und ihr Hannoveraner Rappe Linus K gehören zur Spitze der deutschen Nachwuchsreiter. Beide vertreten Deutschland bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter.

Die Hövelhoferin Lia Welschof und ihr Hannoveraner Rappe Linus K gehören zur Spitze der deutschen Nachwuchsreiter. Beide vertreten Deutschland bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter. Foto: Leanjo de Koster

Von Julia Pongratz

Hövelhof (WB). Nach Top-Leistungen beim Preis der Besten und den Future Champions, die kürzlich in Hagen stattgefunden haben, ist Lia Welschof für die Europameisterschaften der Jungen Reiter nominiert worden. Da die talentierte Hövelhoferin Lia Welschof bereits beim Preis der Besten im Mai den Silberrang belegt hatte, war der Fokus auf das Turnier der Future Champions in Hagen am Teutoburger Wald gerichtet. Hier trafen sich die besten Nachwuchsreiter aus verschiedenen Nationen und setzten eine erste Duftmarke für die Europameisterschaften, die vom 24. bis 28. Juli im italienischen San Giovanni stattfinden.

Lia Welschof war dabei für das deutsche Nationenpreis-Team nominiert und ging mit ihrem Wallach Linus K und ihren Teamkolleginnen Semmieke Rothenberger und Alexa Westendarp für Deutschland an den Start. Diese Teamzusammenstellung durfte bereits als wichtiger Test für die Aufstellung für die anstehende Europameisterschaft gesehen werden. Das Team überzeugte dabei auf ganzer Linie und sicherte sich den Sieg im Nationenpreis. In der Einzelwertung erreichte Lia Welschof hier den dritten Platz. Somit qualifizierte sich die sympathische Studentin mit ihrem Rappen auch direkt für die Kür am abschließenden Turniersonntag der Future Champions.

Ansprechende Kür bringt Platz vier

Hier zeigte Lia Welschof eine ansprechende Kür mit zahlreichen schweren Elementen zu einer Musik von der Band One Republic, die klassische als auch moderne Musikelemente verbindet. Das Hövelhofer Paar erreichte hier den vierten Platz und zeigte erneut, dass es zur Spitze der deutschen Nachwuchsreiter zählt. »Am Sonntag war Linus noch etwas umweltorientiert in dem großen Stadion. Das können wir eigentlich sogar noch besser«, resümierte Lia Welschof ihre Leistungen in der Kür. »Insgesamt hat er aber eine überragende Form, und wir freuen uns schon jetzt auf die anstehenden Europameisterschaften, auch wenn bis dahin noch einiges an Training vor uns liegt.«

Diese Ergebnisse sind natürlich auch von den Bundestrainern der Jungen Reiter nicht unbeachtet geblieben. Da Lia Welschof ihre bestechende Form mit Linus in Hagen voll bestätigt hat, wurde sie zusammen mit Alexa Westendarp (Wallenhorst) mit Four Seasons, Semmieke Rothenberger (Bad Homburg) mit Dissertation und Paulina Holzknecht (Solingen) mit Wells Fargo für die deutsche Mannschaft bei den Europameisterschaften nominiert.

Ein eingespieltes Team

Die Namen dieser Reiterinnen wird man sich langfristig merken müssen, da sie im Lager der Jungen Reiter die absolute Leistungsspitze der deutschen Nachwuchsreiter widerspiegeln und auf dem Weg in den absoluten Grand-Prix und Hochleistungssport sind. »Wir reiten in der gleichen Besetzung wie im vergangenen Jahr bei der EM in Frankreich«, erklärt Lia Welschof, »daher sind wir schon ein eingespieltes Team und können uns auf die gemeinsame Zeit in Italien freuen.«

Für die Hövelhoferin heißt es jetzt alle Kräfte für die EM zu mobilisieren und in die Vorbereitung zu starten, damit Ende Juli in Italien der Traum vom nächsten EM Titel nach 2017 und 2018 für Lia Welschof Realität werden kann. Sie startet am 17. Juli in den Vorbereitungslehrgang mit den Bundestrainern und Teamkollegen. Vorher wird sie ihrem Toppferd Linus noch eine kleine Pause nach den intensiven vergangenen Wochen gönnen und auch ihr Nachwuchspferd First Class auf den Turnieren in der Region noch mal an den Start bringen – beim Turnier in Etteln schloss sie in der Klasse S* zweimal auf dem zweiten Rang ab – bevor die heiße EM-Vorbereitungsphase beginnt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6724700?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F