Sa., 20.07.2019

1. Tennis-Bundesliga: TuS Sennelager erwartet im vorletzten Heimspiel BW Krefeld Ivan Gakhov gibt sein Debüt

Dauerbrenner: Dragos Dima, Aufstiegsheld von 2019, stand in allen drei Partien des TuS Sennelager in der 1. Tennis-Bundesliga auf dem Platz und ist auch am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen BW Krefeld für einen Einsatz vorgesehen.

Dauerbrenner: Dragos Dima, Aufstiegsheld von 2019, stand in allen drei Partien des TuS Sennelager in der 1. Tennis-Bundesliga auf dem Platz und ist auch am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen BW Krefeld für einen Einsatz vorgesehen. Foto: Agentur Klick

Paderborn  (WB/AK). Am vierten von neun Spieltagen der 1. Tennis-Bundesliga der Herren bestreitet Aufsteiger Team Hämmerling TuS Sennelager sein drittes von vier Heimspielen. Zu Gast auf der Platzanlage des Paderborner TC Blau-Rot ist am kommenden Sonntag, 21. Juli, von 11 Uhr an mit dem Vierten BW Timberland-Finance Krefeld erneut ein Spitzenteam der Liga.

Die von TuS-Teammanager Marc Renner prognostiziere Zweiteilung der Liga aus sechs Teams, die um die Meisterschaft spielen, sowie vier Teams, die gegen den Abstieg kämpfen, zeigt sich bereits zu diesem frühen Saisonzeitpunkt im Tabellenbild. Vor Schlusslicht Sennelager rangiert Mitaufsteiger TK BW Aachen (beide 0:6 Punkte), davor der Kölner TCH RW Stadion (1:5 Punkte) und der fläsh TC Weinheim (2:4 Punkte). Den davor platzierten weiteren Mitaufsteiger TC Großhesselohe zählt Renner zu den Teams, die mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

»So teuer wie möglich verkaufen«

An den drei ersten Spieltagen kassierte Sennelager Niederlagen gegen die drei nach dem ersten Drittel der Saison in der Tabelle führenden Teams TK GW Mannheim (6:0 Punkte), Badwerk Gladbacher THC und Allpresan Rochusclub Düsseldorfer TC (beide 5:1 Punkte). Sonntag folgt das Duell gegen das viertplatzierte Krefeld (5:1 Punkte), eine Mannschaft, die 14 Ausländer im Aufgebot hat, überwiegend aus Italien, und die Renner ebenfalls in den Kreis der Meisterschaftsanwärter einsortiert. Spitzenspieler ist Cristian Garin, die Nummer 34 der Welt. Doch der steht im Hauptfeld in Hamburg. »Krefeld ist so gut aufgestellt, die können gar nicht schwach auflaufen«, findet der Teammanager, »wir werden trotzdem versuchen, uns wieder so teuer wie möglich zu verkaufen und vielleicht eine Überraschung zu schaffen.« Renner erinnert an die Begegnungen gegen Mannheim (2:4) und in Mönchengladbach (1:5), in denen der TuS mit ein wenig mehr Glück durchaus einen Bonus-Punktgewinn hätte erreichen können. Er räumt aber auch ein: »Der Abstiegskampf beginnt für uns erst nach dem Spiel gegen Krefeld so richtig.«

Frederico Ferreira Silva wird geschont

Sennelagers Portugiese Frederico Ferreira Silva laboriert noch an den Folgen einer Oberschenkelverletzung aus der Partie gegen Mannheim. »Wir wollen kein Risiko eingehen«, sagt Marc Renner, » wir brauchen ihn in den dann folgenden Begegnungen dringender.« Somit wird erstmals in dieser Saison an Position zwei der Russe Ivan Gakhov (ATP 361) dabei sein. Außerdem bietet das Team Hämmerling Jan Zielinski, Philipp Scholz und den Niederländer David Pel (ATP-Doppel 119) auf. Die Zahl der im Laufe der Saison eingesetzten Spieler erhöht sich dann auf nunmehr zwölf, ligaweit der Spitzenwert. Darunter fünf Aufsteiger von 2018, die in sieben der bislang zwölf TuS-Bundesliga-Einzel auf dem Platz standen. Insgesamt umfassen die Kaderlisten der Erstligateams jeweils 16 Namen.

Die Heimbegegnung des TuS Sennelager mit BW Krefeld lässt im Internet per Live-Ticker (www.tennis-point-bundesliga.de/spieltage-tabelle) und im Live-Stream (www.tennis-point-bundesliga.de/livestreams/) verfolgen. Zum Prominentengespräch nach den vier Einzeln l haben sich drei Spieler des Fußball-Bundesligisten SC Paderborn angekündigt. Torwart Leopold Zingerle, Uwe Hünemeier und Kapitän Christian Strohdiek werden auch die Gelegenheit haben, den (Tennis-)Fans Autogrammwünsche zu erfüllen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790350?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F