So., 11.08.2019

Klassenerhalt: Das Publikum fiebert mit, als Sennelager die Sensation perfekt macht Ein Hauch von Wimbledon

Vor 1300 Zuschauern schlugen die Spieler des TuS Sennelager auf. Am Ende stand es gegen Aachen Unentschieden. Damit ist der Klassenerhalt sicher.

Vor 1300 Zuschauern schlugen die Spieler des TuS Sennelager auf. Am Ende stand es gegen Aachen Unentschieden. Damit ist der Klassenerhalt sicher. Foto: Ingo Schmitz

Von Ingo Schmitz

Paderborn (WB). Die Sportstadt Paderborn hat am Wochenende ihrem Namen alle Ehre gemacht. 1300 Zuschauer erlebten beim TuS Sennelager nicht nur spannende Spiele, sondern auch eine sportliche Sensation: Die überraschend starke Hämmerling-Truppe hat mit einem Unentschieden den Verbleib in der 1. Tennis-Bundesliga perfekt gemacht .

»Paderborn findet wieder Spaß am Tennis«, stellt Ralf Hämmerling, Hauptsponsor des Bundesligisten, fest und blickt zufrieden auf die vollen Ränge. Bei schönstem Wetter erlebt das Publikum Spitzen-Tennis in der ersten Bundesliga. »Tennis ist wieder ein Gesellschaftsereignis geworden«, meint Hämmerling. Gespannt sitzen die Zuschauer auf der Tribüne und feuern die Heimmannschaft an. Mit Erfolg: Zwar steht es nach den Einzeln 3:1 für den Tennisclub Kurhaus Aachen, doch in den Doppeln holt Sennelager auf. Am Ende steht es Unentschieden – das genügt, um den Abstieg des Erstliga-Neulings zu verhindern.

"

»Gutes Wetter, spannende Spiele – was will man mehr?«

Marco Nitsch

"

Vom Outdoor-Sofa aus gibt es den besten Blick auf den Court. Während Hämmerling-Schützling Frederico Ferreira Silva sich eine spannende Partie liefert, lassen es sich Marco Nitsch und seine Begleiterin Petra Grafe bei einem Prosecco gut gehen. »Ich bin mit Boris Becker und Michael Stich groß geworden. Das hat uns damals alle angefixt«, berichtet Nitsch, der selbst zehn Jahre aktiv gespielt hat. Am Samstag schaut der Unternehmer lieber zu. »Gutes Wetter, spannende Spiele – was will man mehr«, meint der Paderborner zufrieden. Kein Wunder: Das Ganze hat einen Hauch von Wimbledon.

Ein paar Meter weiter sieht Arne Fromme den Sportlern zu, wie sie über die rote Asche jagen. Der Diplom-Sportwissenschaftler ist beeindruckt: »Wir haben früher auch Tennis gespielt. Aber so nah dran an den Profis ist man selten. Das Spiel ist viel schneller und athletischer, als es im Fernsehen aussieht. Es ist toll, was die Spieler hier abliefern«, sagt er. Der Geschäftsführer des Fitnessstudios Activita in Paderborn ist Premiumsponsor des TuS. Regelmäßig seien die Profis zu Gast im Studio, um sich bei einem Aufenthalt in Paderborn auf ihre Spiele vorzubereiten. »Die bringen ihre eigenen Athletikpläne mit«, berichtet Fromme. In der kommenden Saison will sich Activita auch um die Fitness der Spieler der zweiten und dritten Mannschaft kümmern.

"

»Die 1. Tennis-Bundesliga ist ein Super-Event, auf das wir lange gewartet haben.«

Annobert Driller

"

Annobert Driller ist ein alter Hase im Tennissport und steht seit 43 Jahren selbst auf dem Court. »Die 1. Tennis-Bundesliga ist ein Super-Event, auf das wir lange gewartet und kaum zu hoffen gewagt haben«, sagt der Salzkottener, der beim TC Rot-Weiß als Platzwart tätig ist. »Jetzt muss nur noch mehr Werbung gemacht werden, damit die Clubs wieder Nachwuchs bekommen. Denn alle Vereine haben Sorgen, weil die Altersklasse zwischen 30 und 50 Jahren fehlt.«

Das meint auch Frank Hofen. Der Pressesprecher des TuS Sennelager hofft, dass der Erfolg die Paderborner Vereine zusammenführen könnte. »Sennelager ist wie Phönix aus der Asche hoch katapultiert«, sagt er. Früher habe jeder Club nur auf sich geschaut. »Ich meine aber, dass sich alle Clubs mal an einen Tisch setzen sollten, um über die Zukunft zu sprechen«, betont Hämmerling. Größter Traum wäre ein großes gemeinsames Turnier. »Wir könnten uns für ein Davis-Cup-Spiel bewerben. Bürgermeister Michael Dreier hat seine Unterstützung zugesagt.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6843101?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F