Sa., 14.09.2019

Volleyball: Regionalligadamen des SC GW Paderborn starten in die Meisterschaft Trainer Joveski hat »viel Vertrauen«

Der SC GW Paderborn: Amy Knight, Johanna Naumann, Chloé Samson, Ewa Gabrys, Verena Oebbecke, Carola Eisenblätter, Sanem Günaydin, Silke von Detten, Vanessa Gorka, Katharina Multhaupt, Miriam Splett, Christina Kunst und Kristina Brok. Es fehlen Kapitän Katharina Schlichting Christina Queren und Vivian Brauns.

Der SC GW Paderborn: Amy Knight, Johanna Naumann, Chloé Samson, Ewa Gabrys, Verena Oebbecke, Carola Eisenblätter, Sanem Günaydin, Silke von Detten, Vanessa Gorka, Katharina Multhaupt, Miriam Splett, Christina Kunst und Kristina Brok. Es fehlen Kapitän Katharina Schlichting Christina Queren und Vivian Brauns. Foto: Joachim Schrick

Paderborn  (WB/ve). Das zweite Jahr ist das schwerste – eine oft strapazierte Weisheit, die für alle Sportarten Gültigkeit hat. Umso mehr für einen Neuling in einer höheren Liga. Doch davon möchte Vlatko Joveski, Trainer der Regionalliga-Damen des SC Grün-Weiß Paderborn, nichts wissen.

»Vielleicht wird es sogar leichter, weil wir viele Gegner kennen und in der vorigen Saison Erfahrung gesammelt haben. Wir sind eine Mannschaft, die gut zusammenpasst«, sagt der Coach, der von den Co-Trainern Dominik Kathöfer und Eduard Block unterstützt wird. »Eigentlich möchte ich jedes Spiel gewinnen. Ich habe viel Vertrauen in die Mannschaft. Wenn ein Platz unter den ersten vier Teams herausspringt, wäre das klasse.«

Ale erster heimischer Vertreter startet der SC Grün-Weiß bereits am Sonntag (15 Uhr) beim Vorjahressechsten SG Langenfeld in die Meisterschaft. Für alle anderen Teams beginnt die Saison eine Woche später.

Vorteil: gut eingespielt

Nachdem das erste Regionalligajahr mit Platz sieben sehr ordentlich verlief, ist die Liga diesmal schwer einzuschätzen. Fünf neue Teams stehen im Feld. Die Grün-Weißen um Kapitänin Katharina Schlichting sind zum großen Teil zusammengeblieben und deshalb gut eingespielt. Fünf gestandene Neuzugänge lassen den Trainern sowohl in Qualität und Quantität mehr Möglichkeiten. »Die Vorbereitung verlief nicht ganz optimal, weil wie in vielen Mannschaften etwa durch Urlaub oder Verletzungen nie alle zusammen waren. Aber es ging zuletzt bergauf«, freut sich Joveski, der mit seinem Team bei einem gut besetzten Turnier in Osnabrück den dritten Platz belegte. Carola Eisenblätter fällt wegen einer Verletzung in dieser Saison aus, unterstützt aber in organisatorischen Dingen. Daria Leona Mac Award ist aus persönlichen Verpflichtungen derzeit nicht aktiv. Abgänge: Adelina Emich (VoR Paderborn) Zugänge: Vivian Brauns (SV Langenfeld), Amy Knight (Detmold SV), Silke von Detten (Warburg), Kristina Brok (SV Sande), Chloé Samson (Frankreich) Kader ohne Neuzugänge: Verena Oebbecke, Christina Queren, Vanessa Gorka, Miriam Splett, Ewa Gabrys, Carola Eisenblätter, Johanna Naumann, Katharina Schlichting, Katharina Multhaupt, Christina Kunst, Sanem Günaydin, Daria Leona Mac Award Trainer: Vlatko Joveski Co-Trainer: Dominik Kathöfer, Eduard Block Saisonziel: unter die ersten vier Teams

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6923819?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F