1. Luftgewehr-Bundesliga: Elsens Schützen mit einer Wochenendausbeute von 2:2 Punkten voll im Soll
Als Tabellenvierter geht’s ins neue Jahr

Elsen  (WB/jm). Die Schützen des SSV St. Hubertus Elsen steuern als Tabellenvierter der 1. Luftgewehr-Bundesliga weiter souverän auf Play-off-Kurs. Der vorletzte Wettkampf in der Großsporthalle Niederaula spülte 2:2 Punkte aufs Konto.

Sonntag, 08.12.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 08.12.2019, 22:20 Uhr
Zwei Punkte für Elsen: István Péni glänzte mit 399 und 397 Ringen. Foto:
Zwei Punkte für Elsen: István Péni glänzte mit 399 und 397 Ringen.

Bloß der amtierende Deutsche Meister SSG Kevelaer war beim 2:3 (1971:1976) letztlich eine Spur stärker. „Alles super. Wir sind voll im Soll“, fasste Vorsitzender Markus Quickstern die Ausbeute knackig zusammen. Das Polster auf Rang fünf: vier Zähler.

Der 4:1-Auftaktsieg über den Wissener SV (1973:1959 Ringe), am 11./12. Januar 2020 Gastgeber für das letzte Wettkampfwochenende vor dem DM-Finale, liest sich klarer, als es letztlich war. Mit Nadine Hochgeschurz und Bastian Blos konnte sich ein Duo erst im Stechen durchsetzen, jeweils mit einer „Zehn“. „Das war unheimlich eng“, räumte Quickstern einen Arbeitssieg ein.

Kevelaers Riege startete am Sonntag gleich durchgängig mit Zehnerserien, und zwischenzeitlich – als einzig Denise Palberg auf Ehrenpunktkurs steuerte – orakelte die labile Hochrechnung ein 1:4. Nadine Hochgeschurz hatte anfangs etwas Pech; die 96 aus dem ersten Durchgang (Nuancen fehlten bei vier Schüssen – 9,8, 9,9, 9,9, 9,9) war letztlich eine zu hohe Hypothek. Als Gegnerin Anna Janßen bereits fertig war und 397 Ringe vorgelegt hatte, musste István Péni, zu dem Zeitpunkt gleichauf, noch stattliche 15 Schüsse absolvieren – und brauchte zwei Hunderterserien für den Sieg. Dem Druck hielt er bis zum 38. Schuss stand. Da dieser bloß eine Neun war, ging es beim Stand von 1:3 ins Stechen! Hier fiel die Entscheidung im vierten Durchgang zugunsten des Ungarn (10,3:9,9). Markus Quickstern fand es „bravourös“. Endstand 2:3.

Die Ergebnisse

Wissener SV - SSV Elsen 1:4.

Anna Nielsen - Nadine Hochgeschurz 0:1 (396:396/10,1), Tamara Zimmer - István Péni 0:1 (390: 399), Jessie Kaps - Dirk Steinicke 1:0 (395:394), Benedikt Mockenhaupt - Denise Palberg 390:396, Kevin Zimmermann - Bastian Blos 0:1 (388:388/10,5)

SSV Elsen - SSG Kevelaer 2:3.

Nadine Hochgeschurz - Sergey Richter 0:1 (394:399), István Péni - Anna Janßen 1:0 (397:397/10), Dirk Steinicke - Alexander Thomas 0:1 (394:397), Denise Palberg - Jana Erstfeld 1:0 (396:387), Tatjana Spieß - Franka Janßen 0:1 (390:396)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7118568?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Arminia stoppt die Talfahrt
Jubelnde Arminen: Die Torschützen Prietl und Doan freuen sich.
Nachrichten-Ticker