Di., 21.04.2020

Corona-Krise: Die Alternative am 7. Juni lautet #runsalzkotten4u 13. Salzkotten-Marathon fällt aus

Corona-Absage: Der 13. Klingenthal Salzkotten Marathon am 7. Juni fällt aus.

Corona-Absage: Der 13. Klingenthal Salzkotten Marathon am 7. Juni fällt aus. Foto: Jörg Manthey

Salzkotten (WB). Der 13. Klingenthal Salzkotten Marathon am 7. Juni fällt wegen der Corona-Krise aus und wird 2021 nachgeholt.

„Diese Absage ist uns nicht leichtgefallen. Wir haben verschiedene Szenarien beleuchtet. Ein Alternativtermin im Herbst stellte für uns keine Option dar, da auch Events in diesem Zeitraum nicht sicher durchführbar sind. Darüber hinaus ist der Herbst bereits mit etablierten Laufevents besetzt, und wir möchten die Läufer nicht vor die Entscheidung stellen, sich für einen Lauf am gleichen Tag entscheiden zu müssen. Somit stecken wir jetzt all unsere Energie, Motivation und Leidenschaft in den Klingenthal Salzkotten Marathon 2021. Stattfinden wir dieser zum angestammten Termin am 6. Juni“, so Organisationsleiter Sascha Wiczynski.

Alle angemeldeten Läuferinnen und Läufer sind über die Lauf-Verschiebung bereits informiert. „Die Anmeldungen inklusive gebuchter Zusatzleistungen werden auf das Jahr 2021 kostenfrei übertragen. Sofern erwünscht, werden Startgelder selbstverständlich kostenfrei storniert und zurückerstattet. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn auf die Rückerstattung verzichtet wird und stattdessen das bereits gezahlte Startgeld als Spende in die Jugendarbeit der Sportvereine der Stadt Salzkotten fließt. In diesem Sinne hoffen wir auf die Solidarität der Läuferfamilie“, so Sascha Wiczynski. Über alle weiteren wichtigen Infos werden die Läufer über die Website www.salzkotten-marathon.de informiert.

Premiere für digitalen Starterbeutel

Als Ersatz für den Marathon haben sich die Organisatoren ein alternatives Spenden-Laufevent überlegt – den #runsalzkotten4u-Lauf. Jeder, der Lust hat, ist herzlich eingeladen, am 6./7. Juni eine beliebige Streckenlänge solo zu laufen. Die gelaufenen Kilometer und Zeiten müssen online eingetragen werden. Eine personalisierte Urkunde ist online in der Ergebnisliste abrufbar. Erstmals erwartet alle Teilnehmer der digitale Starterbeutel. Ab Mitte Mai erhalten die Teilnehmer ihre persönlichen Zugangsdaten. Wichtigste Teilnahmevoraussetzung ist, dass alle Strecken nur mit der am Veranstaltungstag zugelassenen Personenanzahl gelaufen werden. Die selbst gewählte Strecke darf nur allein gelaufen werden. Ausnahme sind Personen, die in einem Haushalt leben und Familien.

Zu diesem Lauf sind alle bisher angemeldeten Teilnehmer bereits automatisch registriert. Da es ein Angebot für jedermann ist, besteht bis 5. Juni noch die Möglichkeit, sich hierzu kostenfrei anzumelden. Gerne erwünschen sich die Organisatoren im Anmeldeprozess eine freiwillige Spende. Anmeldung unter www.salzkotten-marathon.de

„Wir bedauern die Entscheidung, die uns sehr schwer gefallen ist, sorgen uns aber in erster Linie um das Wohl aller Starter, Zuschauer und der zahlreichen Helferinnen und Helfer“, so Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger. „Es ist toll, dass wir auch in diesen schwierigen Zeiten auf alle Engagierten, die ihre Zeit und Arbeit in die Vorbereitungen des Marathons stecken, zählen können. Mein Dank gilt auch allen Sponsoren und Partnern, die sich in dieser Zeit sehr solidarisch zu unserem Laufevent bekennen“, so Berger. „Wir freuen uns jetzt erstmal auf viele Bestzeiten und Laufbilder beim #runsalzkotten4u-Lauf sowie ein gemeinsames Wiedersehen mit allen Sportbegeisterten am 6. Juni 2021 in Salzkotten.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7378732?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F