Universitäts Golfclub: Sandra Glass und Patrick Baumann sind erneut Clubmeister
Bahn elf bringt den Wendepunkt

Paderborn (WB). Bei den Clubmeisterschaften des Universitäts-Golfclubs Paderborn hat sich Patrick Baumann den insgesamt fünften Titel als Clubmeister aller Klassen gesichert. Sandra Glass gelang der Titel-Hattrick bei den Damen.

Freitag, 11.09.2020, 02:00 Uhr aktualisiert: 11.09.2020, 05:04 Uhr
Altbekannte Clubmeister beim Universitäts-Golfclubs Paderborn: Sandra Glass und Patrik Baumann. Foto: Jürgen Siggemann
Altbekannte Clubmeister beim Universitäts-Golfclubs Paderborn: Sandra Glass und Patrik Baumann. Foto: Jürgen Siggemann

Bis zuletzt war unklar, ob diese Titelkämpfe stattfinden konnten und unter welchen Auflagen. Wie in den vorigen Jahren wurde die Qualifikationsrunde an zwei Tagen ausgetragen. Entgegen der gefühlten Gute-Wetter-Tradition der Vergangenheit hatten nur wenige Golfer das Glück, ihre Runde gänzlich trocken spielen zu können. Für den Finaltagqualifizierten sich alle Damen mit bis zu 99 Schlägen sowie alle Herren mit bis zu 89 Schlägen.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren bildete sich jeweils eine kleine Gruppe, die mit einigen Schlägen Vorsprung vor dem Verfolgerfeld in die Finalrunde ging. Passend zur Endrunde kam auch die Sonne zwischen wenigen Wolken hervor. Bei den Damen zeigte Sandra Glass einmal mehr ihre Nervenstärke. Mit nur einem Doppel-Bogey-Ausreißer konnte sie den Abstand stetig ausbauen und sicherte sich ihren Titel-Hattrick souverän mit zehn Schlägen Vorsprung vor Rosi Günther.

Unerwartete Schlagverluste

Bei den Herren blieb die Meisterfrage lange offen. Im letzten Flight lagen die vier Spieler nur drei Schläge auseinander. Auf den ersten neun Löchern der Finalrunde zeigte sich bei allen Vieren hier und dort die Anspannung in Form von unerwarteten Schlagverlusten. Wie 2019 brachte Bahn elf den Wendepunk. Der stark aufspielende Stefan Sattler musste nach verunglücktem Kurzspiel ein Doppel-Bogey notieren, Joachim Reinmuth verpasste eine abermalige Birdie-Chance um Zentimeter, Julius Uelschen musste aus dem Vorgrün heraus ein Drei-Putt-Bogey notieren und Patrick Baumann rettete einen schwachen Schlag ins Grün mit einem Bunker-Par. Dieser auf den ersten Blick unscheinbare Spielverlauf wirkte auf den Titelverteidiger wie ein Brustlöser. Es folgten Birdies auf den Bahnen 12, 13, 16 und 17 und mit am Ende drei Schlägen Vorsprung Clubmeistertitel Nummer fünf.

Als Zugabe wurden Jakob Böhmer und Timo Saage zum Stechen um den Titel des Junioren-Clubmeisters gebeten. Vor den Augen etlicher Zuschauer ging es vom Abschlag eins über lediglich 50 Meter zum Grün 18 vor der Clubhaus-Terrasse. Saages etwas zu lang geratener Abschlag bedeutete einen anspruchsvollen Bergauf-Putt. Böhmer konnte nachlegend Mitte-Grün spielen. Den Birdie-Putt verpassten beide, nur lag Böhmers Ball zum Tipp-In, derweil Saage seinen Par-Putt aus etwa einem Meter verpasste.

Die Nearest-to-the-pin-Wertungen gewannen – Bahn 3: David Schulz mit 1,58 m, Bahn 7: Christian Jantoß mit 0,55 m, Bahn 12: Dirk Mutschke mit 2,05 m, Bahn 14: Patrick Baumann mit 3,20 m, Bahn 16: Silke Bendig mit 0,46 m.

Die besten Netto-Runden der Qualifikation spielten bei den Damen Anna Wedegärtner (70 Netto-Schläge) und bei den Herren Björn Schonlau mit 59 Netto-Schlägen.

Die Titelträger

Clubmeister aller Klassen: Patrick Baumann.

Clubmeisterin der Damen: 1. Sandra Glass (80+81=161), 2. Rosi Günter (86+85=171), 3. Lisa Meyer (87+86=173).

Clubmeisterin der weiblichen Jugend: 1. Julia Seliger (113).

Clubmeisterin der Seniorinnen: 1. Rosi Günter (86+85=171), 2. Silke Bendig (85+90=175), 3. Andrea Westermilies (90+96=186).

Clubmeister der männlichen Jugend: 1. Jakob Böhmer (79+76=155), 2. Timo Saage (80+75=155), 3. Finn Ewlad (89+86=174).

Clubmeister der Senioren: 1. Klaus Noffz (80+84=164), 2. David Schulz (84+84=168), 3. Markus Westermilies (81+89=170)

Clubmeister der Herren: 1. Patrick Baumann (70+70=140), 2. Julius Uelschen (71+72=143), 3. Joachim Reinmuth (73+72=145).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7576177?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker