Ein Schlag zu viel: Der zweite Platz im Saisonfinale reicht dem Paderborner Golfprofi nicht
Drama um Knappe

Paderborn -

Nach einem an Dramatik nicht zu überbietenden Saisonfinale steht Golfprofi Alex­ander Knappe mit nahezu leeren Händen da.

Sonntag, 22.11.2020, 17:21 Uhr aktualisiert: 22.11.2020, 17:28 Uhr
Ein einziger Schlag zu viel: Alexander Knappe beendet das Challenge Tour Grand Finale auf Mallorca als geteilter Zweiter und verpasst den erhofften Sprung in die Top5 der Gesamtwertung auf die knappstmögliche Weise.
Ein einziger Schlag zu viel: Alexander Knappe beendet das Challenge Tour Grand Finale auf Mallorca als geteilter Zweiter und verpasst den erhofften Sprung in die Top5 der Gesamtwertung auf die knappstmögliche Weise. Foto: Imago

Lange sah es so aus, als sollte der 31-Jährige nicht nur dieses Challenge Tour Grand Final auf Mallorca, sondern sogar die Gesamtwertung gewinnen, doch nach 72 Löchern trennte ihn exakt ein Schlag vom großen Ziel. Knappe verbesserte sich als geteilter Finalzweiter von Rang 15 auf Rang neun, aber nur die Top5 des Saisonrankings bekommen eine Karte für die European Tour.

Mit einer überragenden zweiten Runde, einer 63 (-8), spielte sich der Mann vom GC Paderborner Land am Freitag an die Spitze. Da lag er auch nach den ersten elf Bahnen des vierten und alles entscheidenden Tages noch, ehe er sich auf der 12 und der 13 zwei Bogeys leistete. Die Lage spitzte sich immer weiter zu. Zeitweise führten in der Folge sieben Spieler schlaggleich das Feld an. Nach einem Birdie auf der 17 hätte der Paderborner ein weiteres Birdie auf der 18 benötigt, um es mit dem Tschechen Ondrej Lieser in ein Stechen zu schaffen. Ein Top5-Platz wäre dann sicher gewesen, doch es sprang nur ein Par heraus. Das Preisgeld von 27.333,33 Euro wird als Trost nicht genügen. So gewann Lieser (62.000 Euro) das Turnier und die Gesamtwertung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7689892?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker