SC Borchen bei der feierlichen Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden auf Platz zwei in der Kategorie „Fußball Digital“
„Die Helden des Tages“

Borchen -

Ob Nationalspieler Ilkay Gündogan, Musiker Rea Garvey als Stiftungskurator, Trainer-Legende Klaus Schlappner oder DFB-Präsident Fritz Keller: Die Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden im Mannheimer Rosengarten, am Montagabend erstmals live auf DFB-TV übertragen, sah etliche prominente Gäste. Zugeschaltet auf die exklusive virtuelle Bühne: der SC Borchen, für den renommierten Sepp-Herberger-Preis des Deutschen Fußball-Bundes nominiert in der Rubrik „Fußball Digital“. Von Jörg Manthey
Dienstag, 30.03.2021, 21:42 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 30.03.2021, 21:42 Uhr
Die Borchener Delegation trug bei der Preisverleihung die Shirts der Aktion „Pink gegen Rassismus“, von links: René Hahn, Peter Rüsing, Christian Waltemate und Sebastian Trippe. Rüsing: „Diese Vielfalt war bei uns im Verein schon vorher ein Thema und wird es auch weiterhin bleiben. Der SC Borchen ist gegen menschenverachtendes Verhalten und jegliche Form von Diskriminierung.“
Die Borchener Delegation trug bei der Preisverleihung die Shirts der Aktion „Pink gegen Rassismus“, von links: René Hahn, Peter Rüsing, Christian Waltemate und Sebastian Trippe. Rüsing: „Diese Vielfalt war bei uns im Verein schon vorher ein Thema und wird es auch weiterhin bleiben. Der SC Borchen ist gegen menschenverachtendes Verhalten und jegliche Form von Diskriminierung.“
Peter Rüsing, stellvertretender Abteilungsleiter der Fußball-Senioren, fand‘s „cool, in einer Sendung mit Ilkay Gündogan zu sein.“ Oder Claus Vogt („Von dem halte ich viel“), Präsident des ebenfalls nominierten VfB Stuttgart, der Dritter in der Kategorie Resozialisierung wurde. Wie alle anderen Preisträger wurden die Borchener als „leuchtendes Beispiel für die integrative Kraft des Fußballs“ gewürdigt. „Für mich sind diejenigen die Helden des Tages, die heute ausgezeichnet werden. An diesen Beispielen sieht man wieder, welche gesellschaftliche Bedeutung der Fußball haben kann“, lobte DFB-Präsident Fritz Keller, der digital aus dem Quartier der DFB-Auswahl in Düsseldorf zugeschaltet wurde, wo sich die Nationalmannschaft aufs heutige WM-Qualifikationsspiel in Duisburg gegen Nordmazedonien vorbereitete. „Ich bin stolz darauf, dass hier Menschen geehrt werden, die den großen Teil ihrer Freizeit für ehrenamtliche Arbeit investieren. Das ist gerade in diesen Zeiten besonders wichtig.“ Im Rahmen der etwa zweieinhalbstündigen Show wurden 16 Fußballklubs mit Preisgeldern in Gesamthöhe von 55.000 Euro ausgezeichnet. Hinter dem Moabiter Frauen-Sport-Verein aus Berlin landete der SC Borchen 1926/32 auf Rang zwei.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7893236?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7893236?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker