Mo., 30.03.2020

VfB Salzkotten: Elfie Hüther als „Sportlerin des Jahres“ ausgezeichnet „Meilen-Mika“ läuft 1160 Kilometer

Sportliche Ehrungen beim VfB Salzkotten, von links: Vorsitzender Dr. Uwe Baer, Rita Hellmann, Ursula Lause und Evelyn Brölemann. Das Foto entstand vor der Corona-Krise.

Sportliche Ehrungen beim VfB Salzkotten, von links: Vorsitzender Dr. Uwe Baer, Rita Hellmann, Ursula Lause und Evelyn Brölemann. Das Foto entstand vor der Corona-Krise. Foto: Markus Scherf

Salzkotten (WB). Das abgelaufene Jahr war durchaus ein positives für die Abteilung Leichtathletik, Junioren, Triathlon des VfB Salzkotten. Zwar verließen 15 Mitglieder den VfB, doch dafür konnten 55 neue hinzugewonnen werden. Aktueller Stand: 253. Elfie Hüther wurde als „Sportlerin des Jahres“ ausgezeichnet.

Bereits während des Sälzerlaufs 2019 hatte Martin Jütte die Silberne Ehrennadel des DLV erhalten. Rupert Richards (Junior-Team-Open) wurde mit der FLVW-Ehrennadel in Silber bedacht und Martin Jütte als Wertschätzung für das Ehrenamt zu einem „Ehrentag der Vereine“ in die FLVW-Sportschule Kaiserau eingeladen.

Nächster WM-Titel für Karin Schulz

Karin Schulz konnte in ihrer Altersklasse beim Winter-Cross-Triathlon wieder einen WM-Titel ergattern. Deutsche Vizemeisterin wurde Elfie Hüther im Halbmarathon und Dr. Thomas Real beim Ärzte- und Apotheker-Triathlon. Karin Schulz holte sich zudem bei der Triathlon-DM im Cross-Sprint in ihrer Altersklasse den Titel. Romi Griese erreichte den zweiten Platz bei den NRW-Jugend-Meisterschaften, Elfie Hüther siegte bei den NRW-Langstrecken-Meisterschaften über die 5000 Meter. Bei den Westfälischen Meisterschaften sicherte sich Sarah Metz den Titel über 3000 Meter. Romi Griese errang in der W14 bei den Freiluft-Titelkämpfen einen kompletten Medaillen-Satz in den Wurfdisziplinen Speer, Diskus und Kugel.

Weitere Erfolge waren der Gewinn der Westfälischen Senioren-Meisterschaften von Sarah Metz sowie die Platzierungen eins bis drei bei den Westfälischen U16-Jugend-Meisterschaften von Romi Griese, die darüber hinaus vierfache Ostwestfalenmeisterin wurde.

Hüther und Baer sind die Vereinsmeister

Am Abend der Jahreshauptversammlung wurde Rainer Mika für seine etwa 1160 Kilometer Wettkampflaufleistung gefeiert. Der „Meilen-Mika“ hat 2019 sieben Halb- und sechs Marathons absolviert und darüber hinaus an einem 100-Kilometer- sowie einem 100-Meilen-Lauf teilgenommen.

Die Pokale in einem vereinsinternen Langstrecken-Dreikampf gingen bei den Frauen an Ursula Lause vor Rita Hellmann und Evelyn Brölemann, bei den Männern an Rolf Brölemann vor Henry Wibberg und Rainer Mika. Die Vereinsmeisterurkunden erhielten bei den Frauen Elfie Hüther vor Sarah Metz und Ursula Lause, bei den Männern Uwe Baer vor Rolf Brölemann und Henry Wibberg.

Die zahlreichen Ehrungen lassen erahnen: Sowohl die Triathleten als auch die Leichtathleten und die Junioren waren viel unterwegs. Sie nahmen insgesamt an 139 Wettkämpfen teil. So viele wie seit 15 Jahren nicht mehr. Der VfB selbst war an vier Veranstaltungen – das Hallensportfest Kinderleichtathletik (169 Teilnehmer), 27. Sälzerlauf (683), 12. Salzkotten Marathon (1583) sowie die 20. Junior-Team-Open (200 Kinder) – organisatorisch beteiligt.

Baer als Vorsitzender bestätigt

Die 30 Teilnehmer der Jahreshauptversammlung sprachen dem Vorstand der erfolgreichen Abteilung erneut das Vertrauen aus. Zusätzlich wurden Vorstandsämter und Kassenprüfer gewählt. Der Vorsitzende Dr. Uwe Baer wurde von den Anwesenden einstimmig in seinem Amt bestätigt. Zweiter Breitensportwart ist Christoph Szelejewski. Als Kassenprüfer wurde Conny Rohde wiedergewählt und Hans Joachim Siebenhühner neu ins Amt berufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7347996?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850627%2F