Uni Baskets »Zu viele Flüchtigkeitsfehler«

Seit 2012 spielt Demetrius Ward (28) in Deutschland, sechs Jahre für die Herzöge in Wolfenbüttel, seit dieser Saison für die Uni Baskets. Im Sommer dürfte der Mann aus Detroit einen deutschen Pass ausgehändigt bekommen. Foto: Elmar Neumann

In den jüngsten drei Spielen haben die Uni Baskets den Gegnern jeweils mindestens 90 Punkte gegönnt. Daher legt Trainer Uli Naechster den Schwerpunkt im Training auf die Defensivarbeit. mehr...

Ein Punkt vor, zehn Punkte nach der Pause: Auch an Matt Klinewskis Ausbeute sind die Leistungsunterschiede der Uni Baskets bei der 81:92-Heimniederlage gegen die Rostock Seawolves deutlich abzulesen. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Das Loch ist zu tief

Es ist ein für die Uni Baskets durchaus typischer Spielverlauf. Nach hohem Rückstand kämpfen sie sich auch gegen Rostock wieder heran, müssen sich letztendlich aber doch geschlagen geben. mehr...


Daniel Mixich ist bei der 81:92-Heimniederlage der Uni Baskets gegen die Rostock Seawolves der Paderborner Topscorer. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Eine gute Hälfte reicht nicht

Der auswärtsstarke Aufsteiger Rostock Seawolves ist auch für die Uni Baskets zu gut. Die Gastgeber schlagen sich in der zweiten Hälfte sehr achtbar, verlieren aber mit 81:92 (30:46). mehr...


Luca Kahl muss mitansehen, wie Teamkollege Demetrius Ward von einem Gegenspieler abgeräumt wird. Auch im Heimspiel gegen den Tabellendritten Rostock kommt auf die Uni Baskets wieder jede Menge harte Arbeit zu. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Die Krimispezialisten kommen

Die Uni Baskets erwarten am Samstag (20 Uhr) den Tabellendritten Rostock. Der Aufsteiger hat schon acht Spiele mit drei Punkten oder einem noch geringeren Vorsprung für sich entschieden. mehr...


Klassenclown und vor allem Power Forward des Zweitligisten Uni Baskets: Matt Klinewski trifft am Samstagabend mit Paderborn auf Rostock. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Klassenclown der besonderen Art

»Immer fröhlich, immer höflich« – Matt Klinewski hinterlässt in seiner ersten Saison bei den Uni Baskets einen extrem positiven Eindruck. Daran hat auch seine Verlobte »Tori« ihren Anteil. mehr...


Augen zu und durch: Paderborns Christopher Frey (Mitte) setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch. Foto: Elmar Neumann

Jugend-Basketball Baskets in den Play-offs

Große Freude bei den Jugendbasketballern der Uni Baskets. Durch einen deutlichen Erfolg gegen die Rostock Seawolves zog die U16 in die Play-offs der JBBL ein. mehr...


Zwölf Punkte, sieben Assists, neun Rebounds: Demetrius Wards Zahlen in Ehingen können sich sehen lassen, die Niederlage vermag aber auch er nicht zu verhindern. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Starker Gegner, schwache Quote

Nach der spektakulären 100:113-Niederlage in der Hinrunde müssen sich die Uni Baskets dem Team Ehingen Urspring auch beim Wiedersehen geschlagen geben. Diesmal heißt es 85:96. mehr...


Headcoach und Sportdirektor Uli Naechster möchte mit den Uni Baskets auch noch die letzten Zweifel am ProA-Verbleib ausräumen. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Noch müssen die Planungen warten

Erst möchte Uli Naechster mit den Uni Baskets die letzten theoretischen Zweifel am ProA-Verbleib ausräumen, dann können die Planungen für die kommende Saison konkretisiert werden. mehr...


Den Ball und den zehnten Saisonsieg im Blick: Center Martin Seiferth ist fit für den Saisonendspurt und möchte nach seinen 20 Punkten im denkwürdigen Hinspiel auch beim Wiedersehen mit dem Team Ehingen Urspring überzeugen. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Fit für den Endspurt

Von Auswärtsniederlagen hat BVB-Fan Uli Naechster für diese Woche genug. Der Headcoach hofft, dass seine Uni Baskets am Sonntag besser abschneiden als die Schwarz-Gelben beim 0:3 in London. mehr...


Ektase in rot und weiß: Die Paderborner (von links) Martin Seiferth, Connor Wood, Finn Fleute, Darnell Foreman und Marc Nagora feiern den knappen Heimsieg gegen die Gladiators Trier, bei dem Foreman mit 27 Punkten und zwölf Assists überragte. Foto: Agentur Klick

Uni Baskets Foreman-Gala bei Krimi-Sieg

Was für ein Spektakel: Am 22. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga bezwangen die Uni Baskets den Play-off-Anwärter Gladiators Trier nach einer dramatischen Schlussphase mit 93:90 (45:42). mehr...


131 - 140 von 309 Beiträgen