Uni Baskets Trapp heiß – Jena eiskalt

Die von Steven Esterkamp trainierten Uni Baskets kämpfen sich im Heimspiel gegen Jena nach klarem Rückstand noch einmal bis auf einen Punkt heran, am Ende kassieren die Gastgeber gegen den BBL-Absteiger aber doch eine 88:98-Niederlage. Foto: Elmar Neumann

Nach drei Siegen in Serie müssen sich die Uni Baskets BBL-Absteiger Science City Jena mit 88:98 geschlagen geben. Was zunächst nach einer Abfuhr aussieht, entwickelt sich im dritten Viertel noch zu einem packenden Schlagabtausch. Aber in der Endphase ist Jena doch zu abgezockt. mehr...

Noch stehen Daniel Mixich (links) und Grant Benzinger (rechts) nicht wieder im Trikot auf dem Feld, aber Mixichs Comeback ist absehbar. Benzinger benötigt dagegen eine weitere Portion Geduld. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Mixichs Comeback naht

Die Uni Baskets erwarten Science City Jena. Pointguard Daniel Mixich steht kurz vor der Rückkehr ins Teamtraining. Grant Benzinger benötigt noch Geduld. Jackson Trapp soll und will verlängern. mehr...


Erst mit 16 ist Martin Seiferth zum Basketball gekommen. Bei den Baskets ist der Ex-Schwimmer der Mann fürs Spektakuläre. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Ein Center mit Weitblick

Einst hat Martin Seiferth für Alba Berlin gegen Real Madrid gespielt. Mittlerweile fühlt sich der 2,08-Meter-Mann. in der ProA und bei den Uni Baskets sehr gut aufgehoben. Die Planungen für die Zeit nach der Profikarriere laufen aber bereits. mehr...


Ryan Logan zieht an Rostocks Kalidou Diouf vorbei zum Korb. Mit 22 Punkten ist der Neuzugang beim 85:76-Sieg über die Seawolves der Paderborner Topscorer. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Es geht auch (fast) ohne Dreier

Nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn kommen die Uni Baskets immer besser in Schwung. Am Donnerstagabend feierte der Zweitligist mit dem 85:76 (44:41) gegen die Rostock Seawolves den dritten Sieg in den vergangenen vier Spielen. mehr...


Paderborns Power Forward Ryan Logan will im Heimspiel gegen Rostock an seine starke Leistung in Tübingen anknüpfen. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Die Baskets sind gewarnt

Die Paderborner Heimniederlage gegen Kirchheim und der Sieg in Tübingen dienen als Belege dafür, wie eng es in dieser Saison in der ProA zugeht. Dass der nächste Gegner, die Rostock Seawolves, erst ein Spiel gewonnen hat, heißt für die Uni Baskets demnach gar nichts. mehr...


Jackson Trapp war mit fünf Dreiern und 17 Punkten der Paderborner Topscorer in Tübingen. Foto: Jörn Hannemann/Archiv

2. Basketball-Bundesliga Dschungelprüfung bestanden

Dschungelprüfung bestanden: Nach einem jederzeit ausgeglichenen und aufregenden Match haben die Uni Baskets Paderborn bei den Tigers Tübingen mit 77:75 (50:41) ihren ersten Auswärtssieg in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A eingefahren. mehr...


Auf die Defense kommt es an. 2,08-Meter-Hüne Martin Seiferth (Nummer 11) und seine Mitstreiter brauchen am Samstag in Tübingen eine 40-minütige Topleistung, um zu bestehen. Foto: Jörn Hannemann

2. Basketball-Bundesliga Raubkatzendressur, Teil zwei

Nach der Panther-Nummer gegen Schwenningen hoffen mutige Uni Baskets Paderborn auch bei den Tigers Tübingen auf Zählbares mehr...


71 - 80 von 317 Beiträgen