Uni Baskets Jede Menge Jubel – etwas Ärger

Lass dich umarmen: Kendale McCullum freut sich mit Daniel Mixich, der wieder einen Dreier verwandelt hat. Mixich trifft beim Sieg über Trier vier seiner fünf Versuche aus der Maximaldistanz. Foto: Elmar Neumann

Nach drei Niederlagen in Folge feiern die Uni Baskets mit dem 101:74 gegen Trier den höchsten Saisonsieg und stehen wieder auf einem Play-off-Platz. Eine Portion Schlaf sorgt dafür, dass Coach Steven Esterkamp die Schiedsrichter wieder gernhat. mehr...

Baskets-Center Martin Seiferth (links) im Zweikampf mit Heidelbergs Armin Trtovac. Auch gegen die Academics mussten sich die Paderborner geschlagen geben. Gelingt am Samstag im Heimspiel gegen Trier ein Sieg gegen eines der Topteams der Liga? Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Stark genug?

Die Uni Baskets haben von den elf Spielen gegen die derzeit vor ihnen platzierten Mannschaften lediglich ein einziges gewonnen. Jetzt kommen die Gladiators Trier. Der Kampf um die Play-off-Plätze spitzt sich zu. mehr...


Trotz einer schmerzhaften Schambeinentzündung will Jackson Trapp auch im Heimspiel gegen Trier wieder Vollgas geben. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Die Zeit der Schmerzen

In der entscheidenden Phase der Saison macht Baskets-Guard Jackson Trapp eine Schambeinentzündung zu schaffen. Aber der Scharfschütze beißt auch im Heimspiel gegen den Play-off-Konkurrenten Gladiators Trier wieder auf die Zähne. mehr...


Thomas Reuter weist eine Hagener Vergangenheit auf und freut sich auf ein besonderes Spiel an früherer Wirkungsstätte. Phoenix-Chefcoach Chris Harris war sein Jugendtrainer. Foto: Elmar Neumann

Basketball Gegenfeuer legen

Die Uni Baskets gastieren am Sonntag (17 Uhr) bei Phönix Hagen. Der Gegner hat am Donnerstag in Leverkusen gewonnen. Sollte die Revanche für die Hinspielpleite fehlschlagen, droht den Paderbornern der Sturz aus den Play-off-Rängen. mehr...


Die letzten Augenblicke vor der Einwechslung.  54 Wochen nach dem am 19. Januar 2019 erlittenen Kreuzbandriss feiert Grant Benzinger im Baskets-Heimspiel gegen die Academics Heidelberg (94:96) sein Comeback. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets „Das bedeutet die Welt für mich“

Nach einem Jahr und zwei Wochen Verletzungspause stand Grant Benzinger gegen Heidelberg erstmals wieder im Kader der Uni Baskets. Der 23-Jährige hat’s genossen. Aus 108 Sekunden Einsatzzeit sollen aber alsbald wieder mehr werden. mehr...


Am Einsatz lag es nicht: Hier gibt Kendale McCullum (rechts) alles, um vor dem Heidelberger Stephon Jelks am Ball zu sein. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Aus dem Tritt

Nach fünf Heimsiegen in Folge müssen sich die Uni Baskets dem bis Samstagabend punktgleichen Play-off-Konkurrenten MLP Academics Heidelberg mit 94:96 (48:42) geschlagen geben. Für das Team von Headcoach Steven Esterkamp ist es die dritte Niederlage in Serie. mehr...


Seit dieser Saison spielt der gebürtige Hagener Thomas Reuter für die Uni Baskets. Am Samstag trifft er mit dem Play-off-Anwärter auf Tabellennachbar Heidelberg. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Unter dem Radar

Thomas Reuter zählt nicht zu den auffälligsten Neuzugängen der Uni Baskets, bekommt von Headcoach Steven Esterkamp vor dem Heimspiel gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Heidelberg aber trotzdem viel Lob. mehr...


Auf verlorenem Posten: Kendale McCullum und die Uni Baskets verloren in Leverkusen deutlich mit 82:103. Foto: Elmar Neumann

Basketball Mit eigenen Mitteln geschlagen

Die Uni Baskets Paderborn haben ihr Auswärtsspiel in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A beim heimstarken Aufsteiger Bayer Giants Leverkusen verdient mit 82:103 (43:48) verloren. mehr...


Obenauf: Martin Seiferth möchte mit den Uni Baskets die starke Heimserie der Bayer Giants Leverkusen beenden. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Rang vier im Visier

Nach dem Hin- wollen die Uni Baskets auch das Rückspiel gegen die Bayer Giants Leverkusen gewinnen. Auf Center Martin Seiferth & Co. wartet unter den Körben wieder jede Menge Arbeit . mehr...


Martin Seiferth erzielt zwölf seiner 14 Punkte vor der Pause, kann die Paderborner 87:91-Niederlage in Kirchheim aber nicht verhindern. Foto: Elmar Neumann

Uni Baskets Aufholjagd bleibt unbelohnt

Nach drei Siegen in Folge müssen sich die Uni Baskets am Samstagabend bei den Kirchheim Knights mit 87:91 geschlagen geben. Im letzten Viertel liegen die Gäste bereits mit 17 Punkten zurück, kämpfen sich auf zwei Zähler heran, werden für die Aufholjagd aber nicht belohnt. mehr...


81 - 90 von 369 Beiträgen