Di., 14.08.2018

2. Basketball-Bundesliga: Uni Baskets starten mit elf neuen Spielern ins Training Neue Gesichter, alte Ziele

Die Uni Baskets und Headcoach Uli Naechster setzen in der kommenden Pro A-Saison auf diese Paderborner Neuzugänge: (im Uhrzeigersinn ab Naechster) Connor Wood, Piet Kahl, Hasan Demirbas, Daniel Mixich, Grant Benzinger, Martin Seiferth, Matt Klinewski, Marc Nagora, Finn Fleute, Demetrius Ward, Christopher Kleinkes. Die Baskets starteten in die Vorbereitung und beziehen am Wochenende ein Trainingslager. Saisonbeginn ist am 22. September.

Die Uni Baskets und Headcoach Uli Naechster setzen in der kommenden Pro A-Saison auf diese Paderborner Neuzugänge: (im Uhrzeigersinn ab Naechster) Connor Wood, Piet Kahl, Hasan Demirbas, Daniel Mixich, Grant Benzinger, Martin Seiferth, Matt Klinewski, Marc Nagora, Finn Fleute, Demetrius Ward, Christopher Kleinkes. Die Baskets starteten in die Vorbereitung und beziehen am Wochenende ein Trainingslager. Saisonbeginn ist am 22. September. Foto: Jörn Hannemann

Von Timo Schäfers

Paderborn (WB). Ein ruhiger Sommer sieht anders aus. In der basketballfreien Zeit haben die Uni Baskets Paderborn ihren Kader runderneuert. 13 Abgängen stehen elf Neuzugänge gegenüber. Nur eines ist gleich geblieben beim Zweitligisten: Das Hauptziel ist der Klassenerhalt.

Die Uni Baskets um ihren Trainer Uli Naechster haben gestern Nachmittag die Vorbereitung auf die kommende Pro A-Saison aufgenommen. Bei einer lockeren öffentlichen Einheit rieb sich mancher Zuschauer verwundert die Augen. Bis auf Ivan Buntic und Luca Kahl sowie die drei Jugendspieler Hasan Demirbas, Christopher Kleinkes und Piet Kahl tummelten sich ausschließlich neue Gesichter auf dem Parkett des Sportzentrum Maspernplatz. »Wir waren in der vergangenen  Saison sowohl sportlich als auch menschlich mit unserem Kader nicht vollends zufrieden«, begründet Naechster den radikalen Umbruch des vorjährigen Tabellendreizehnten, der mit Jugendnationalspieler Finn Fleute (18) beim Trainingsauftakt den letzten Neuzugang des Sommers präsentierte.

»Finn hat in der abgelaufenen Saison in Essen in der Pro B gespielt und gezeigt, dass er bei den Senioren mithalten kann«, lobt der Trainer und Sportdirektor in Personalunion und betont, dass das Ausmaß der Veränderungen im Kader so nicht unbedingt geplant war: »Wir wollten schon einige Positionen neu besetzten, hätten aber Spieler wie Ethan O’Day oder Dominik Wolf gerne gehalten. Das hat aus unterschiedlichsten Gründen nicht geklappt.« Ebenfalls nicht mehr dabei ist Morgan Grim. Der langjährige Kapitän gehörte seit 2012 zum Inventar der Baskets, ist nun aber in die USA zurückgekehrt. »Morgan hat stets alles für uns gegeben, doch sein Körper spielt nicht mehr so gut mit«, so Naechster.

Die vakante Rolle des Leaders sollen in Zukunft mehrere Spieler ausfüllen. Neben dem dienstältesten Paderborner Buntic nimmt Naechster auch zwei Neuzugänge in die Pflicht: »Demetrius Ward und Martin Seiferth werden aufgrund ihrer Erfahrung auf jeden Fall Verantwortung übernehmen. Genaueres in Sachen Hierarchie wird man aber erst in einigen Wochen sagen können.« Ein Spieler, auf den ebenfalls mehr Verantwortung zukommen wird, ist Luca Kahl. Das Eigengewächs gehörte in der vergangenen Saison zu den Lichtblicken bei den Paderbornern und will auch in diesem Jahr angreifen. »Luca hat im Sommer viel trainiert und tritt auf und abseits des Platzes selbstbewusst auf«, berichtet der Coach, der mit seiner Mannschaft aufgrund der großen Rotation erstmals ein Trainingslager beziehen wird.

Insgesamt blickt Naechster der kommenden Saison voller Vorfreude entgegen: »Wir sind alle heiß darauf, dass es endlich wieder losgeht. Wir wollen auch in diesem Jahr wieder attraktiven Basketball zeigen, den Klassenerhalt so schnell wie möglich schaffen und hoffen, dass wir vielleicht sogar den Anschluss an die Play-off-Plätze schaffen können.«

Personal im Überblick:

Abgänge: Morgan Grim, Maximilian Kuhle, Armani Cotton, Ethan O’Day, Devonte Brown (alle unbekannt), Fritz Hemschemeier (Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB), Dominik Wolf, Jan-Philip Dübbelde (beide Accent Baskets Salzkotten), Miles Osei (Brose Bamberg), Dion Prewster (Taylor Hawks), Georg Voigt­mann (Niners Chemnitz), Melvin Jostmann (Science City Jena), Phillip Daubner (Kirchheim Knights),

Kader: Luca Kahl, Ivan Buntic, Daniel Mixich (Niners Chemnitz), Demetrius Ward (MTV Wolfenbüttel), Connor Wood (Niagara River Lions), Marc Nagora (Dresden Titans), Martin Seiferth (MLP Academics Heidelberg), Finn Fleute (ETB Essen), Hasan Demirbas, Christopher Kleinkes, Piet Kahl (alle eigene Jugend), Grant Benzinger (Raiders Basketball Team), Matt Klinewski (Lafayette College)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5977466?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F