So., 17.03.2019

Die Uni Baskets verlieren in Chemnitz mit 67:79 und dürfen sich doch freuen Per Niederlage zum Klassenerhalt

Starker Auftritt: Daniel Mixich ist an alter Wirkungsstätte bester Paderborner. Der Guard erzielt bei der 67:79-Niederlage in Chemnitz 14 Punkte.

Starker Auftritt: Daniel Mixich ist an alter Wirkungsstätte bester Paderborner. Der Guard erzielt bei der 67:79-Niederlage in Chemnitz 14 Punkte. Foto: Peter Zschage

Paderborn (WB/en). Trotz der 67:79 (30:35)-Niederlage beim Tabellenführer Niners Chemnitz und nun sechs Niederlagen in Serie dürfen sich die Uni Baskets über das vorzeitige Erreichen des Saisonziels freuen. Da die White Wings Hanau in Hamburg mit 55:91 unterlagen, können die Paderborner an den verbleibenden zwei Zweitliga-Spieltagen nicht mehr vom 14. Platz verdrängt werden.

»Jahr für Jahr wissen wir zu Beginn der Vorbereitung, dass das die Aufgabe ist, die wir zuerst meistern müssen. Einerseits sorgt es für eine gewisse Erleichterung, dass uns das wieder zwei Spieltage vor Schluss gelungen ist, aber andererseits ist uns auch klar, dass in der Mannschaft das Potenzial für ein paar Siege mehr gesteckt hätte«, sagt Headcoach Uli Naechster.

"

Das sorgt für eine gewisse Erleichterung.

Uli Naechster

"

Der hätte natürlich am liebsten aus eigener Kraft dafür gesorgt, dass sich die Baskets in der Spielzeit 2019/2020 zum 36. Mal in Folge Bundesligist nennen dürfen, machte aber auch bei der 19. Niederlage im 28. Spiel viel Zweitligareifes aus. Bis Mitte des dritten Abschnitts (38:41/25. Minute) blieben die Gäste mit dem BBL-Anwärter in engem Kontakt, ehe der Trainer »eine Verkettung unglücklicher Umstände« ausmachte, die den Niners zu einem sehr vorteilhaften Lauf verhalf.

Hausherren bedanken sich für das »Entgegenkommen«

Während der Chemnitzer Virgil Matthews nach einem Bodycheck an der Mittellinie lediglich mit einem einfachen Foul bedacht wurde, bekam Darnell Foreman kurze Zeit später in einer vergleichbaren Situation ein unsportliches Foul verpasst. Zudem entschieden die Referees nach einem »blitzsauberen Block« von Martin Seiferth zum Erstaunen der meisten Beobachter auf Foul. Die Hausherren bedankten sich für das Entgegenkommen mit einigen Punkten, zogen erst auf 46:38 (26.) und schließlich bis auf 59:42 (29.) davon. »Das waren eine Fifty-fifty-Entscheidung und zwei klare Fehlentscheidungen, die uns in dieser Phase sehr wehgetan haben«, sagte Naechster.

Mixich avanciert an alter Wirkungsstätte zum Paderborner Topscorer

Der konnte sich erneut nicht auf die Schiris, aber wieder auf die Moral der Seinen verlassen. Mit einem 11:0-Run brachten sich die Uni Baskets, die auf Luca Kahl verzichten mussten, noch einmal ins Geschäft (56:62/34.). Zu mehr sollte es in der Endphase jedoch nicht mehr reichen. Die Bestnote in Reihen der erneut Unterlegenen verdiente sich der Ex-Chemnitzer Daniel Mixich, der vor den 2325 Zuschauern an alter Wirkungsstätte mit 14 Punkten zum Paderborner Topscorer avancierte, acht Assists verteilte und ein großes Lob von seinem Coach kassierte: »Daniel hat ein wirklich gutes Spiel abgeliefert. Er war natürlich hoch motiviert, ist aber sehr kontrolliert aufgetreten und hat eine außergewöhnliche Leistung gezeigt.«

Kapitän Buntic erleidet zweite Gehirnerschütterung innerhalb kurzer Zeit

Weniger positiv fällt die Bilanz für Kapitän Ivan Buntic aus. Gerade erst von der leichten Gehirnerschütterung aus dem Heidelberg-Spiel genesen, bekam der Center erneut einen Schlag gegen den Kopf und verbrachte die Nacht zur Beobachtung in einem Chemnitzer Krankenhaus. »Eine zweite Gehirnerschütterung in so kurzer Zeit ist etwas, das man sehr ernst nehmen muss«, sagte Naechster. Wahrscheinlich werden die Baskets ohne Buntic versuchen, gegen Nürnberg und Schalke aus den neun Siegen, die zum ProA-Verbleib reichten, mehr zu machen. »Das können wir jetzt ohne Druck angehen. Wir wollen beide Spiele gewinnen«, sagt der Headcoach.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6478601?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F