Sa., 30.03.2019

Am Samstagabend gastiert Paderborn beim FC Schalke 04. »Heimspiel«zu Naechsters Abschied

Ein letztes Mal an der Seitenlinie: Uli Naechster.

Ein letztes Mal an der Seitenlinie: Uli Naechster. Foto: Elmar Neumann

Paderborn  (WB/tim). Am Samstagabend (19.30 Uhr) gastieren die Uni Baskets zum letzten Saisonspiel der 2. Basketball-Bundesliga beim FC Schalke 04. Nichtsdestotrotz freut sich Paderborns Headcoach Uli Naechster vor seinem letzten Spiel als Mann an der Seitenlinie der Baskets auf ein »gefühltes Heimspiel«: »Ich denke, dass wir von unseren Fans gut unterstützt werden. Es wurde ein Bus gechartert, der voll ist. Ich habe gehört, dass rund 150 Leute aus Paderborn mitfahren. Darüber freuen wir uns natürlich sehr.«

Während sich die Ostwestfalen der Unterstützung ihrer Fans – wie im gesamten Saisonverlauf schon – gewiss sein können, drohen in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle erneut zwei wichtige Spieler auszufallen: Luca Kahl und Kapitän Ivan Buntic. Kahl laboriert erneut an einer Spunggelenkverletzung und ist im Ruhrgebiet definitiv zum Zuschauen verdammt, bei Buntic gibt es nach seinen zwei Gehirnerschütterungen innerhalb kürzester Zeit dagegen Hoffnung. »Ivan wird natürlich genau beobachtet. Bisher sah es gut aus bei ihm, über einen Einsatz müssen wir aber dennoch kurzfristig entscheiden«, erklärt Naechster, der gegen Schalke sicherlich kein Risiko eingehen wird. Zwar wollen die Baskets unbedingt die 59:81-Hinspiel-Pleite vergessen machen, dennoch bezeichnet der 35-Jährige die Partie im Vorfeld als »Spiel um die goldene Ananas«.

Gastgeber haben sich denkbar knapp gerettet

Speziell die Gastgeber dürften froh darüber sein, dass sie am letzten Spieltag nicht mehr um den Klassenerhalt zittern müssen, da sie sich erst in der Vorwoche denkbar knapp gerettet haben. Zwar verlor die Mannschaft von Headcoach Raphael Wilder mit 80:84 beim direkten Konkurrenten in Hanau, sicherte sich aber dank des 86:80-Hinspielerfolgs hauchzart den direkten Vergleich gegen die White Wings – das reichte für den Aufsteiger zum Verbleib in der ProA.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6505504?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F