So., 07.07.2019

Uni Baskets verpflichten Topscorer des SC Rist Wedel Foreman geht, Logan kommt

Darnell Foreman, in der vergangenen Saison Pointguard der Uni Baskets, wechselt zum Ligarivalen Team Ehingen Urspring. Paderborns erster neuer Importspieler für die Spielzeit 2019/2020 soll derweil Power Forward Ryan Logan (zuletzt SC Rist Wedel) sein.

Darnell Foreman, in der vergangenen Saison Pointguard der Uni Baskets, wechselt zum Ligarivalen Team Ehingen Urspring. Paderborns erster neuer Importspieler für die Spielzeit 2019/2020 soll derweil Power Forward Ryan Logan (zuletzt SC Rist Wedel) sein. Foto: Elmar Neumann

Von Elmar Neumann

Paderborn (WB). Am Dienstag wollen die Verantwortlichen der Uni Baskets die erste US-amerikanische Neuverpflichtung vorstellen. Nach Informationen dieser Zeitung soll es sich dabei um Ryan Logan handeln, der in der vergangenen Saison im Trikot des ProB-Ligisten SC Rist Wedel auf ganzer Linie zu überzeugen vermochte.

Der 25-jährige Power Forward war mit 14,5 Punkten bester Werfer seines Teams, traf 38 Prozent seiner Versuche aus der Maximaldistanz und sammelte zudem 6,9 Rebounds pro Partie. Bevor Logan Mitte September zum Kooperationspartner der Hamburg Towers gewechselt war, hatte er bereits eine Station auf europäischem Boden hinter sich. In der Saison 2017/2018 hinterließ er auch in Diensten des luxemburgischen Erstligisten Heffingen nachhaltigen Eindruck. 22,8 Punkte sowie 9,2 Rebounds im Schnitt sprechen eine deutliche Sprache und bereits hier machte sich der 2,00-Meter-Mann mit 55 versenkten Dreiern als Distanzschütze einen Namen.

Logan sammelte in der ProB 14,5 Punkte und 6,9 Rebounds

Mit dem ersten neuen US-Boy nimmt der Kader von Headcoach Steven Esterkamp immer genauere Konturen an. Grant Benzinger, Demetrius Ward, Daniel Mixich, Ivan Buntic und Martin Seiferth haben ihren Vertrag bekanntlich verlängert. Zudem hat der ehemalige Schwelmer Kapitän Thomas Reuter bei den Baskets unterschrieben. Ein Wiedersehen gibt es in der kommenden Saison mit Darnell Foreman. Paderborns Pointguard der vergangenen Saison hat sich dem Zweitligarivalen Team Ehingen Urspring angeschlossen. Christopher Kleinkes neuer Klub ist Erstregionalligist Stade.

Endgültig keine BBL-Lizenz für die Nürnberg Falcons

Derweil steht nun endgültig fest, dass die Nürnberg Falcons keine BBL-Lizenz bekommen und die ProA mit 17 Vereinen in die Saison gehen wird. Das BBL-Schiedsgericht hat die Berufung des Clubs gegen die Entscheidungen des Lizenzligaausschusses zurückgewiesen. Gegen diesen Beschluss ist nach Angaben der BBL nun kein weiteres Rechtsmittel mehr möglich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6756067?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F