Do., 12.12.2019

Baskets-Center Martin Seiferth glänzt mit spektakulären Aktionen Der Dunk-King

Und schon wieder hat’s gekracht: Martin Seiferth spielt seine außergewöhnliche Athletik beim Heimsieg gegen die Bayer Giants gleich reihenweise aus und hat am Ende 21 Punkte auf dem Konto.

Und schon wieder hat’s gekracht: Martin Seiferth spielt seine außergewöhnliche Athletik beim Heimsieg gegen die Bayer Giants gleich reihenweise aus und hat am Ende 21 Punkte auf dem Konto. Foto: Elmar Neumann

Von Elmar Neumann

Paderborn (WB). Pass Daniel Mixich – Alley-oop-Dunking. Pass Jackson Trapp – Alley-oop-Dunking. Pass Kendale McCullum – Dunking. Spektakulärer als Martin Seiferth gegen die Bayer Giants Leverkusen kann man kaum in eine ProA-Partie starten.

Gleich sechs der ersten acht Paderborner Punkte erzielte der Center der Uni Baskets das Spielgerät in den Korb stopfend. Ein krachender Beginn, der mit dem erhofften Ende (94:83) belohnt wurde. Der Dunk-King stand auch nach den 40 Minuten im Mittelpunkt, als die Gastgeber mit den 1326 Fans den siebten Sieg und das Vorrücken auf den siebten Tabellenplatz feierten.

„Wenn man so in ein Spiel reinkommt, tut das jedem gut. Wenn dir die ersten zwei, drei Aktionen gelingen, hast du sofort ein völlig anderes Selbstbewusstsein“, sagte Seiferth nach seinem besten Auftritt in dieser Saison. Neben 21 Punkten (10/12 aus dem Feld) verbuchte der 2,08-Meter-Mann auch noch elf Rebounds und damit sein zweites Double-Double in dieser Spielzeit. Zweistellige Werte in zwei Kategorien waren für den gebürtigen Berliner schon beim Erfolg über Rostock (10 Punkte/10 Rebounds) notiert worden, aber am Mittwochabend verlief die Vorstellung ungleich eindrucksvoller. In enger Zusammenarbeit mit Ivan Buntic hatte der ehemalige Albatros ebenfalls einen großen Anteil daran, dass vom 2,16-Meter großen Bayer-Riesen Dennis Heinzmann (6 Punkte), dem Toprebounder der Liga, wesentlich weniger zu sehen war, als vor der Begegnung befürchtet werden musste.

Seiferth und McCullum mit einem Double-Double

Doch statt sich auch hierfür ein Lob ans Revers zu heften, verwies Seiferth viel lieber auf das gut funktionierende Kollektiv: „Wir haben Heinzmann als Team gut unter Kontrolle gebracht. Basketball ist und bleibt ein Mannschaftssport. Ein Einzelner kann nicht viel bewirken.“ Das sieht sein Headcoach Steven Esterkamp nicht anders, wie seine Bewertung des Seiferth-Spektakels belegt: „Martin hat wirklich ein super Spiel gemacht, dabei aber auch von den guten Pässen unserer Guards profitiert.“ Allen voran von den Zuspielen Kendale McCullums, der ebenfalls 21 Punkte sammelte und darüber hinaus zehn Assists verteilte, sich also gleichfalls ein Double-Double gutschreiben lassen durfte. Gelungene Darbietungen attestierte der Trainer auch Jackson Trapp (18 Punkte) und Ivan Buntic (12), die je zwölf Punkte in der zweiten Hälfte erzielten und auch da waren, als es nicht so gut aussah. Nach einer 56:46-Führung (24.) übertrieben es die Hausherren mit den gewagten Anspielen, leisteten sich im dritten Viertel acht Ballverluste und brachten Bayer wieder zurück ins Spiel. „Ich weiß auch nicht, was da in uns gefahren ist. Da haben wir kurzzeitig den Fokus verloren und ich bin sehr, sehr froh, dass wir ihn wiedergefunden haben“, sagte Seiferth.

Die Siegesserie soll in Bremerhaven verlängert werden

Voll fokussiert beendeten die Baskets die Begegnung mit einem 14:2-Lauf, der mit dem dritten Sieg in Serie, dem siebten Platz und einer zum ersten Mal positiven Bilanz (7/6) belohnt wurde. Eine Ausgangslage, die den Play-off-Anwärter mit breiter Brust zur Partie beim Tabellenzweiten Eisbären Bremerhaven (Samstag, 19 Uhr) fahren lässt. „So eine Siegesserie fühlt sich richtig gut an. Das macht großen Spaß und wir haben eigentlich gar keine Lust, diese Serie jetzt von jemandem beenden zu lassen“, sagte der Dunk-King.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7128291?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F