Neuzugang der Uni Baskets Paderborn hat gegen Rostock aus persönlichen Gründen nicht gespielt
Sams wohl vor dem Abschied

Paderborn (WB/en) -

Diese Personalie sorgte für Verwunderung: Garrett Sams, Neuzugang der Uni Baskets, machte sich vor dem Spiel und auch vor Beginn der zweiten Halbzeit mit seinen Teamkollegen zusammen warm, kam am Samstagabend gegen die Rostock Seawolves aber keine Sekunde lang zum Einsatz.

Sonntag, 15.11.2020, 20:15 Uhr aktualisiert: 15.11.2020, 21:54 Uhr
Neuzugang Garrett Sams wird die Uni Baskets nach fünf Einsätzen in dieser Saison wohl schon wieder verlassen.
Neuzugang Garrett Sams wird die Uni Baskets nach fünf Einsätzen in dieser Saison wohl schon wieder verlassen. Foto: Elmar Neumann

Headcoach Steven Esterkamp wollte anschließend zunächst nur wenig zur Aufklärung beitragen und sagte lediglich: „Es war meine Entscheidung, dass er heute nicht gespielt hat.“ Verletzungsprobleme lagen nicht vor. „Garrett ist fit“, fügte Esterkamp hinzu, so dass der Grund abseits des Basketballfeldes zu finden sein muss. Eine disziplinarische Maßnahme, das betonen die Baskets-Verantwortlichen, war es aber keinesfalls.

„Das Ganze hat eher mit einigen persönlichen Dingen zu tun. Ich werde mich mit Garrett zu einem Gespräch treffen. Wir werden noch mal über alles reden und vielleicht gibt es dann auch eine Entscheidung“, sagte Esterkamp. Am Montag will sich der Verein zu Garretts Situation äußern. Dem Vernehmen nach deutet einiges auf eine vorzeitige Vertragsauflösung hin.

Die elf Punkte, die der 22-Jährige in den vorangegangenen fünf Partien im Schnitt erzielt hat, hätten die Uni Baskets gegen die Rostocker gut gebrauchen können, zumal Tom Alte (Mittelhandbruch) und Daniel Mixich (Anriss des Deltabandes) ohnehin in Zivil auf der Bank Platz nehmen mussten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7679348?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker