Uni Baskets: 88:90-Heimniederlage gegen Hagen verstärkt Daniel Mixichs Sehnsucht nach Fans in der Maspernhalle
Die Lust auf einen starken Abgang

Paderborn -

„Wir hatten das Spiel gefühlt 38, 39 Minuten unter Kontrolle. Mit ein paar Turnovern haben wir es aus der Hand gegeben“, grämte sich Daniel Mixich nach der ärgerlichen 88:90-Niederlage der Uni Baskets Paderborn in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegen Phoenix Hagen. „Sehr schade, sehr bitter.“ Von Jörg Manthey
Montag, 29.03.2021, 21:38 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 29.03.2021, 21:38 Uhr
Die Spielkontrolle in der entscheidenden Phase abgegeben: Daniel Mixich (am Ball) vermisst die Energie der Fans.
Die Spielkontrolle in der entscheidenden Phase abgegeben: Daniel Mixich (am Ball) vermisst die Energie der Fans. Foto: Jörg Manthey
„ Einmal mehr sollte sich das anhaltende Verletzungspech negativ auswirken. „Es ist schwer, eine Rotation zu finden. Das soll aber keine Ausrede sein. Klar, die Jungs fehlen. Aber jeder unserer Spieler hat Qualität. Wir machen dennoch einen guten Job.“ Der „sechste Mann“ im Rücken hätte der engen Partie wohl eine andere Wendung gegeben, mutmaßt Daniel Mixich. „Die Energie der Fans, dieser Extrapush, das fehlt uns einfach in dieser Saison.“ Dieser Ansicht kann sich Geschäftsführer Dominik Meyer nur anschließen. „Wir wissen das Ergebnis richtig einzuordnen. Der Sieg hätte unseren Jungs so gut getan, aber Hagen hat unglaublich gefighet und das Spiel als Derby angenommen.“ Die Personalfluktuation ziehe sich durch die gesamte Saison.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7891916?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7891916?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
Laschet für Entscheidung über K-Frage noch am Abend
CDU-Chef Armin Laschet setzt weiter darauf, Kanzlerkandidat der Union zu werden.
Nachrichten-Ticker