Uni Baskets verlieren ihr letztes Spiel gegen Nürnberg mit 75:85 – Mixich erneut verletzt
„Endlich ist die Saison vorbei“

Paderborn -

Die seit Wochen extrem ersatzgeschwächten Uni Baskets haben sich mit der vierten Niederlage in Folge aus der ProA-Saison 2020/2021 verabschiedet. Zum Abschluss unterlag das Team von Headcoach Steven Esterkamp in eigener Halle dem Nürnberg Falcons BC mit 75:85 (47:39). Von Elmar Neumann ,  
Samstag, 10.04.2021, 22:11 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.04.2021, 22:11 Uhr
Trotz der überschaubaren Bedeutung der Partie wollten auch Baskets-Center Tom Alte (Mitte) und Nürnbergs Ex-Paderborner Phillip Daubner keinen Ball verloren geben.
Trotz der überschaubaren Bedeutung der Partie wollten auch Baskets-Center Tom Alte (Mitte) und Nürnbergs Ex-Paderborner Phillip Daubner keinen Ball verloren geben. Foto: Elmar Neumann
Bis kurz nach Beginn der zweiten Hälfte sah es so aus, als sollten sich die anfangs noch acht einsatzfähigen Gastgeber für das 83:89 nach Verlängerung im Hinspiel, das für die Mittelfranken das Ende einer elf Spiele langen Niederlagenserie bedeutet hatte, revanchieren können.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7910200?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7910200?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker