Kinderlauftreff Vlotho nimmt zum 13. Mal am Fort-Fun-Lauf teil 
Karussells schon im Kopf 

Vlotho/Bestwig (VZ). Schon traditionell fährt der Kinderlauftreff Vlotho Anfang Juni zum Fort-Fun-Lauf nach Bestwig. In diesem Jahr war es bereits die 13. Auflage. Und genau so oft war der Kinderlauftreff Vlotho mit dabei.

Freitag, 13.06.2014, 04:14 Uhr aktualisiert: 15.06.2014, 17:24 Uhr
Anneke Schrader (Startnummer 269) vor dem Start über 1350 Meter. Am Ende belegte sie Platz drei in ihrem Jahrgang 2001.
Vor der Kulisse des Freizeitparks Fort Fun absolvieren Ben Brüggemann (Startnummer...

 Nicht ganz so viele Teilnehmer wie im Vorjahr waren es dieses Mal. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk für die Kinderlauftreffler auf dem Freizeitpark. Der Lauf ist für sie eigentlich nur ein lästiges Muss. Dennoch war man mit den Laufzeiten und Ergebnissen zufrieden. Zunächst mussten die Jüngsten ran. Über 550 Meter gingen Lea Sophie Streeck (2009), Jette Baumann (2008) und Moritz Cronjaeger (2008) an den Start. Dabei lief Jette die Strecke in 3:28 Minuten und kam als 15. ihres Jahrganges im Ziel an. Nach 3:32 Minuten tauchte Moritz auf. Er belegte damit Platz neun in seinem Jahrgang. Mit einer Zeit von 3:54 Minuten erreichte Lea Sophie das Ziel und belegte Platz acht in ihrem Jahrgang.

 Ab jetzt kamen die Läufe über 1350 Meter mit einer netten Steigung. Hier wurde getrennt nach Altersklassen sowie Jungen und Mädchen gelaufen. Die Teilnehmerfelder waren auch richtig groß. Als Schnellster des Kinderlauftreffs schaffte Tobias Rimpler (2002) in 5:49 Minuten diese Strecke. Er wurde damit Siebter in seinem Jahrgang. Nach 5:59 Minuten tauchte Ben Brüggemann (2004) im Ziel auf. Er war damit der zweitschnellste Kinderlauftreffler und auch in seinem Jahrgang belegte er Platz zwei. Die drittschnellste Kinderlauftrefflerin und Platz drei in ihrem Jahrgang 2001 belegte mit gelaufenen 6:04 Minuten Anneke Schrader. Laura Marie Niedernolte (2006) konnte sich ebenfalls wie Ben eine Silbermedaille sichern. Bei ihrem Lauf kam sie nach 6:22 Minuten als zweite ihres Jahrganges im Ziel an. Als Sechster seines Jahrganges erreichte Timo Alexander Streeck (2004) mit einer Laufzeit von 6:31 Minuten das Ziel. 6:35 Minuten und Platz 13 des weiblichen Jahrganges 2004 erreichte Aaltje Schrader. Bei Felix Cronjaeger (2003), eher ein Sprinter, blieb die Zeit bei 7:05 Minuten stehen. Dies bedeutete Platz elf seines Jahrganges. Im selben Jahrgang läuft auch Marcel Niedernolte, Fußballer des FC Exter. Er absolvierte die Strecke in 7:14 Minuten und kam auf Platz zwölf, direkt hinter Felix.

 7:20 Minuten benötigte Fiona Rook, sie belegte Platz 17 im Jahrgang 2003. Ihr Bruder lief die Strecke in 7:26 Minuten und kam auf Platz elf im Jahrgang 2001. Mit 7:33 Minuten kam Thies Bauman (2004) im Ziel an und belegte Platz 13 in seinem Jahrgang.

 Zweimal die 1350-Meter-Runde, somit 2700 Meter, liefen die älteren Schüler, Jugend und Erwachsenen. Hier waren Erik Brüggemann (2000), Bruno Papenhoff und Anne Baumann am Start. Als erster dieser Riege kam Erik im Ziel an, er benötigte nur 13:43 Minuten und belegte Platz acht in seinem Jahrgang. Eine Minute später erreichte Bruno Papenhoff als ältester aller gestarteten Männer das Ziel – Platz 14. Anne Baumann wurde in 20:44 Minuten 15. Es war ihr erster Wettkampf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2519789?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker