>

So., 05.06.2016

Kreisliga B: TuS Bonneberg gewinnt Relegationsspiel im Elfmeterschießen mit 5:4 Berg schickt Exter-Reserve auf Talfahrt

Große Freude beim TuS Bonneberg: Der B-Ligist hat das Entscheidungsspiel gegen den FC Exter II gewonnen und hat den Klassenerhalt geschafft.

Große Freude beim TuS Bonneberg: Der B-Ligist hat das Entscheidungsspiel gegen den FC Exter II gewonnen und hat den Klassenerhalt geschafft. Foto: Florian Weyand

Von Florian Weyand

Bünde(VZ). Peter Berg hält den TuS Bonneberg in der Kreisliga B. Der Torwart wehrt im Relegationsspiel gegen den FC Exter II drei Elfmeter ab und sichert seinem Team den Klassenerhalt. Die FCE-Reserve muss nach der 4:5-Niederlage weiter zittern, kann sich in einem weiteren Entscheidungsspiel aber noch retten.

Nachdem TuS-Keeper Berg bereits die Elfmeter von Jochen Limberg und Andreas Kirsch entschärft hat, tritt Exters Alexander Graf als fünfter Schütze an. »Ich wusste, dass er fast immer in die linke Ecke schießt«, sagt der Torwart. Graf schießt, Berg fliegt und die Bonneberger haben den Klassenerhalt.

Brakhage gleicht zweimal aus

TuS-Trainer Bernd Degner, der gestern zum letzten Mal als Coach an der Linie gestanden hat, ist nach dem Sieg überglücklich. Schließlich durchlebt er im Bünder Erich-Martens-Stadion ein Wechselbad der Gefühle. Die Exter-Reserve geht durch ein Tor von Alexander Graf (13.) in Führung. Anschließend können die Bonneberger durch Bastian Brakhage (27.) ausgleichen. In der 31. Minute wird Dominik Majewski im Strafraum gefoult. Er tritt selbst zum Elfmeter an und erzielt das 2:1. Die erneute Führung hält aber nur acht Minuten. Brakhage (39.) wird von Corin Giesselmann in Szene gesetzt und macht den 2:2-Ausgleich. »Wenn man ehrlich ist, muss man aber sagen, dass Exter mehr vom Spiel gehabt hat«, sagt Degner.

Drei Exteraner verschießen einen Elfmeter

Im zweiten Durchgang werden beide Teams müder. Alexander Graf hat für Exter die Gelegenheit zum 3:2, auf Bonneberger Seite scheitert Brakhage an Keeper Sven Oppermann. In der Verlängerung sind die Exteraner die bessere Mannschaft. Die einzige zwingende Torchance hat Marco Tenhaef, der den Ball freistehend aber weit über den Kasten nagelt. Im Elfmeterschießen trifft Majewski für Exter, Bonnebergs Daniel Riesenberg verballert. Jochen Limbergs Schuss kann Peter Berg abwehren, Marcel Degner gleicht zum 3:3 aus. Jan Hillebrand für Exter und Giesselmann für Bonneberg treffen.

"

»Wenn wir das Spiel in 120 Minuten mit unseren vielen Chancen nicht entscheiden können, dann dürfen wir uns am Ende nicht beschweren. Ein Elfmeterschießen ist halt auch Glückssache.«

Christian Fleischmann, Betreuer des FC Exter II

"

Dann läuft Andreas Kirsch an, der den Ball rechts am Pfosten vorbei schießt. Nachdem Sven Rahlmeier trifft, liegen die Bonneberger mit 5:4 vorn. Alexander Graf muss treffen, um die FCE-Reserve im Spiel zu halten, doch Berg ahnt die Ecke und der Angreifer verschießt. »Ich habe im Elfmeterschießen auf Peter gesetzt«, kennt Bernd Degner die Qualitäten seines Elfmetertöters.

FC Exter II: Oppermann - Dahm, Heitland, Hillebrand, T. Lorenz, Kirsch, Graf, Limberg, Tenhaef, P. Lorenz, Majewski.

Eingewechselt: Hagemeier

TuS Bonneberg: P. Berg - Janböcke, Besler, C. Schmidt, Körnig, Rahlmeier, F. Degner, Brakhage, M. Degner, F. Schmidt, Giesselmann.

Eingewechselt: Sol, Balsmeier, Riesenberg.

Tore: 1:0 Graf (13.), 1:1 Brakhage (27.), 2:1 Majewski (31.), 2:2 Brakhage (39.).

Elfmeterschießen: 3:2 Majewski, Riesenberg verschießt. Limberg verschießt, 3:3 M. Degner, 4:3 Hillebrand, 4:4 Giesselmann, Kirsch verschießt, 4:5 Rahlmeier, Graf verschießt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4059597?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F