>

Fr., 14.10.2016

Alte Herren des FCE spielen am 22. Oktober gegen Lech Posen König Artur kickt in Exter

Artur Wichniarek (rechts) spielte für Arminia Bielefeld in der 1. und 2. Liga. In Kürze gastiert der Kult-Stürmer mit der Traditionsmannschaft von Lech Posen in Exter.

Artur Wichniarek (rechts) spielte für Arminia Bielefeld in der 1. und 2. Liga. In Kürze gastiert der Kult-Stürmer mit der Traditionsmannschaft von Lech Posen in Exter. Foto: Thomas F. Starke

Von Alexander Grohmann

Vlotho-Exter (WB). Aus einer zufälligen Verabredung wird ein Fußball-Fest mit Star-Potenzial: Die Alten Herren des FC Exter treffen am Samstag, 22. Oktober, auf die Traditionself von Lech Posen. Die Gäste aus Polen reisen mit ihrem Parade-Sturm Artur Wichniarek und Andrzej Juskowiak an.

Um 17 Uhr soll der Anpfiff zum Freundschaftsspiel an der Schulstraße ertönen. »Das ist aber ein bisschen abhängig davon, wie die Polen durchkommen«, sagt Wolfgang Brandt. Kurios: Der Altherrenobmann des FC Exter hat das Spiel des Jahres rein zufällig in die Wege geleitet.

Der Kontakt mit Lech Posen kam zufällig zustande

»Bei einem internationalen Turnier in Polen, an dem wir mit unseren Alten Herren seit ein paar Jahren teilnehmen, ist der Kontakt zum Torwart von Lech Posen zustande gekommen. Er fand, dass wir eine sympathische Truppe sind und äußerte den Wunsch, mit seiner Mannschaft nach Exter zu kommen«, berichtet Brandt. Dass es sich bei »der Mannschaft« um die Traditionself des siebenmaligen polnischen Meisters Lech Posen handelt, wird ihm allerdings erst später klar.

Als Brandt die Namen der polnischen Traditionskicker durchgeht, staunt er nicht schlecht: »Da waren fünf Leute mit mindestens zehn Länderspielen dabei.« Die »Zufalls-Begegnung« am 22. Oktober verspricht beste Unterhaltung. Heimische Fußball-Fans dürfte besonders ein Name elektrisieren: Artur Wichniarek. Der Angreifer spielte sieben Jahre für Arminia Bielefeld und schoss den Klub 2002 mit 20 Treffern zum Bundesliga-Aufstieg. Beim Spiel in Exter wird »König Artur« mit ­Andrzej Juskowiak im Sturm voraussichtlich von einem weiteren früheren Bundesliga-Legionär (Wolfsburg, Mönchengladbach) flankiert.

Arminia Bielefeld schickt Polen-Duo zur Autogrammstunde

Neben den 13 Spielern reist auch der frühere Uefa-Schiedsrichter Zbigniew Marczyk mit Lech Posen an. »Das Ganze ist jetzt eine größere Nummer geworden«, sagt Wolfgang Brandt. Auch aufgrund der Popularität von Wichniarek in der Region hat der FC Exter über die Partnerschaft zwischen der Stadt Vlotho und Arminia Bielefeld den Kontakt zum Zweitligisten aufgenommen. Die Folge: Arminia will seine polnischen Profis Michal Mak und Tomasz ­Holota zur Autogrammstunde (gegen 16 Uhr) nach Exter schicken.

"

»Abends wollen wir mit den Spielern von Lech Posen in Bad Oeynhausen feiern gehen. Wir schlagen es ihnen jedenfalls vor. An uns scheitert es nicht.«

Wolfgang Brandt, Altherren-Obmann

"

Mittags werden bereits Turniere für C- und D-Jugendteams veranstaltet. Der FC Exter hofft auf viele Besucher, auch aus dem Bielefelder Raum. »Da wollen sicher einige wissen, ob es Wichniarek noch drauf hat«, sagt Brandt, der allerdings eher befürchtet, dass der Stürmer sein Team auseinandernimmt. »Er ist mit 39 Jahren ja immer noch recht jung.«

Toll für die Fans: Der Eintritt zum Spiel ist frei. »Wir wollen mit Essens- und Getränkebuden ein paar Einnahmen erzielen«, sagt Exters Teamchef, der den eigent­lichen Grund für das deutsch-polnische Treffen nicht aus den Augen verliert: »Es soll Spaß ­machen und es wird auch Spaß machen.« Der FC Exter freut sich auf ein kleines Fußballfest – die Polen auf ein lustiges Wochenende. Nach dem Abendessen der Teams im Vereinsheim soll es zum ­Feiern nach Bad Oeynhausen gehen. »Wir werden ihnen den Vorschlag unterbreiten. An uns scheitert es nicht«, grinst Brandt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4368756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F