>

Mi., 19.04.2017

Fußball-Landesliga: SC Vlotho macht Ausfälle wett und klettert auf Platz acht Lammert lobt die Mannschaft

Mannschaftliche Geschlossenheit statt individuelle Klasse: Die Vlothoer Yannick Lorenz (Mitte) und Christian Franz schaffen eine Überzahlsituation und lassen Peckelohs Marc Rustige im Zweikampf keinen Raum.

Mannschaftliche Geschlossenheit statt individuelle Klasse: Die Vlothoer Yannick Lorenz (Mitte) und Christian Franz schaffen eine Überzahlsituation und lassen Peckelohs Marc Rustige im Zweikampf keinen Raum. Foto: Gunnar Feicht

Von Alexander Grohmann

Vlotho (WB). Leo Lammert ist auch im Sylt-Urlaub auf dem Laufenden. Der Vorsitzende des SC Vlotho verfolgte am Ostermontag den Live-Ticker im Internet, um sich über den Zwischenstand der Landesliga-Partie in Peckeloh zu informieren.

Zudem war Lammert, der auf seiner Lieblingsinsel mit seiner Frau ein paar Tage die frische Meerluft genießt, auch telefonisch während des Spiels mit den Vorstandskollegen in Kontakt. So konnte er sich ein Bild von einem mehr als überzeugenden Auftritt der Vlothoer Fußballer machen, die mit dem 3:0-Sieg in Peckeloh die 40-Punkte-Marke knackten.

Dass die Mannschaft auf eine gute Hinrunde eine noch bessere zweite Saisonhälfte würde folgen lassen können – daran hatte es im Winter kurzzeitig leichte Zweifel gegeben. Doch nach dem Wechsel-Ärger um Olaf Sieweke, der sich bekanntlich im Sommer ein Jahr früher als ursprünglich geplant in Richtung SV Spexard verabschieden wird, folgte kein Leistungseinbruch.

Ganz im Gegenteil: Mit nunmehr 42 Punkten schob sich der kecke Aufsteiger am Ostermontag an Gegner Peckeloh vorbei auf den achten Platz und ist sechs Spieltage vor Schluss nur noch vier Zähler vom fünften Rang entfernt. Am Ligaverbleib gibt es lange keinen Zweifel mehr. Auch Leo Lammert ist begeistert von der Art und Weise, wie die Mannschaft ihr Saisonziel schon weit vor Toresschluss erreicht hat. »Wir haben alle gedacht, dass es wesentlich schwieriger wird, die Klasse zu halten«, so der Vereinsboss, der angesichts der vier Absteiger im Sommer zunächst große Bedenken hatte.

Die Sorgen haben sich nach und nach zerstreut, weil der verschworene Haufen aus der Aufstiegssaison auch eine Liga höher keinen Deut nachgelassen hat – und Sieweke unaufgeregt weiter seinen Weg gegangen ist. Lammert lobt: »Ein Lieblingsspruch von mir lautet: Gute Mentalität schlägt Qualität. Individuell gibt es sicher Teams in der Liga, die stärker besetzt sind als wir. Unsere Mannschaft legt dafür eine unheimliche Geschlossenheit an den Tag, die sie auszeichnet.«

Das war auch am Montag zu sehen. So wollte der SCV die 0:5-Schlappe gegen Brakel vom Gründonnerstag nicht auf sich sitzen lassen und zeigte in Peckeloh eine starke Reaktion. SCP-Coach Markus Kleine-Tebbe hatte sein Team zwar gleich auf fünf Positionen umgestellt, was sich negativ auswirkte, lobte die Gäste am Ende aber auch für ihren größeren Willen.

Dass der SCV diesmal kein Gegentor kassierte, war fast die größte Überraschung: Schließlich fehlten bei Vlotho mit Jannik Schling, Hannes Stegen und Marcel Czinski die drei Akteure, die ansonsten erste Wahl für die Besetzung der Innenverteidigung gewesen wären.

Dass Linksverteidiger Benni Holt und der aus dem zentralen Mittelfeld eine Reihe nach hinten gerückte Chistian Franz in Abwesenheit der Abwehrriesen ebenfalls nicht viel zuließen, spricht für den gut besetzten Vlothoer Kader, der Ausfälle immer wieder auffangen kann. Am Sonntag empfängt der Landesligist den Tabellendritten VfL Theesen auf dem Winterberg. Keine Frage: Mit der richtigen Mentalität könnte der Aufsteiger aus Vlotho dann wieder stark auftrumpfen.

Bley kommt aus Tengern

Für die kommende Saison steht beim SC Vlotho ein Neuzugang fest: Benjamin Bley wechselt innerhalb der Landesliga vom TuS Tengern zu den Vlothoern. Dort trifft der Linksverteidiger unter anderem in Jannik Schling und Hannes Stegen auf alte Bekannte, mit denen er schon die Fußballschuhe für den FC Bad Oeynhausen schnürte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4775403?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F