Do., 01.03.2018

Salz sorgt für rutschfesten Reitspaß – Freitag Tauziehen – Samstag Mächtigkeitsspringen RV Exter taut vor Turnier wieder auf

Top-Springreiter wie der Herforder Thorsten Brinkmann wollen sich beim RV Exter wieder in Szene setzen. Das große Winterturnier wartet von heute bis Sonntag mit etlichen Highlights auf. Ein neuer Publikumsmagnet ist das Mächtigkeitsspringen.

Top-Springreiter wie der Herforder Thorsten Brinkmann wollen sich beim RV Exter wieder in Szene setzen. Das große Winterturnier wartet von heute bis Sonntag mit etlichen Highlights auf. Ein neuer Publikumsmagnet ist das Mächtigkeitsspringen. Foto: Alexander Grohmann

Von Alexander Grohmann

Vlotho-Exter (WB). Erst auftauen, dann aufbauen: Die Macher des RV Exter waren in diesem Jahr mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Weil durch die Kälte die Böden in beiden Hallen teils gefroren waren, mussten die Helfer vor dem Start am Freitag des großen Winterturniers sogar noch Salz streuen. »Jetzt ist aber alles gut«, verspricht Turnierchef Hans-Herbert Obermowe total rutschfesten Reitspaß.

Das Problem mit dem Salz

Am Montag machten die Helfer die unliebsame Entdeckung. Der strenge Frost hatte dafür gesorgt, dass die Böden an einigen Stellen knüppelhart waren. Das Problem: Das für solche Notfälle eingelagerte Salz war durch den Februar-Frost kristallisiert und unbrauchbar geworden. Exters Turnier-Profis reagierten aber gewohnt fix und ließen sich auf die Schnelle eine neue Fuhre Kalimagnesia kommen. Nachdem das Salz eingearbeitet wurde, sind die Böden nun wieder top zu bereiten.

Mit Vorfreude blicken Obermowe und sein großes Helferteam daher auf den Start des Reitturniers. Der Vorsitzende des RV Exter verspricht wie immer beste Unterhaltung. Damit die Besucher trotz der weiter strengen Temperaturen wie gewohnt in Scharen in die Halle pilgern, hat der Verein keine Kosten und Mühen gescheut: »Vier Heizaggregate sorgen dafür, dass es angenehm warm ist. Wir werden insgesamt sicher 2000 Liter Heizöl durchjagen«, berichtet Obermowe.

»Samstag der Superlative« folgt Freitags-Gaudi

Von alleine ins Schwitzen kommen die Teilnehmer am Tauzieh-Wettstreit. Die traditionelle Gaudi beim Winterturnier wurde in diesem Jahr von Samstag auf Freitag vorgezogen. »Sechs Teams haben gemeldet. Viele finden den früheren Termin gut«, sagt »Hansi« Obermowe. Ab 19 Uhr zerren die starken Kerle aus Vlotho und Umgebung am Seil. Danach wartet mit der Punktespringprüfung der Klasse L mit Joker der klassische Abschluss.

Auf die Freitags-Gaudi folgt ein »Samstag der Superlative« beim RV Exter. Die Highlights gehen am Abend über die Bühne: Nach dem Ein-Sterne-S-Springen (19 Uhr) geht es mit dem Mächtigkeitsspringen weiter, auf das alle Beteiligten hinfiebern. »Zwei S-Springen hintereinander – mehr geht nicht. Wir haben uns für die Zuschauer einiges einfallen lassen«, unterstreicht Obermowe, der auf eine knisternde Atmosphäre in der Halle hofft.

Die neue Attraktion

Das Mächtigkeitsspringen ist die neue Attraktion. Eine Prüfung für Spezialisten. »Von den 13 genannten Reitern haben wir sechs bis sieben feste Zusagen. Das reicht schon für ein hoch interessantes Springen, schließlich geht das Ganze ja über vier Durchgänge«, sagt der Turnierchef. Die Besten erwartet der Sprung über die große Mauer. Mi dem Ovenstädter Thomas Nordhorn, tritt ein heimischer Matador an, der vor zwei Wochen bereits ein sogenanntes SB-Springen gewonnen hat.

Doppelt hochkarätig ist in Exter wie immer der Sonntag mit dem Youngster-S*-Springen und dem Großen Preis der Herforder Brauerei, für den mehr als 50 Teilnehmer genannt haben. »Wir haben in diesem Jahr ein tolles Nennungsergebnis«, schwärmt Obermowe.

Es ist also wieder angerichtet. Jetzt hoffen die Verantwortlichen, dass auch das Wetter mitspielt und die Temperaturen noch ein paar Grad steigen. »Aber das hat man nicht in der Hand«, sagt der Vorsitzende des RVE und verspricht daher: »Wir werden das Beste draus machen.«

Zeitplan Freitag: 9.00 Springpferdeprüfung Kl. A**, 4-6j., 2 Abteilungen; 12.00 Springpferdeprüfung Kl. L 5j.; 13 Uhr Springpferdeprfg. Kl. L 6-7j. 2 Abt., 15.15 Springpferdeprfg. Kl. M* 5-7j., 16.30 L-Springen 6-7j. 2. Abt., 19.00 Tauziehen, 20.30 Punktespringen Kl. L mit Joker.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5560373?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F