Fr., 20.04.2018

Bonneberg schlägt Ahle – Keller-Konkurrent stichelt im Netz Facebook-Ärger nach Heimsieg

Rief in Bruchmühlen an: Fußball-Obmann und Torwart Peter Berg wehrt sich gegen die Anschuldigungen.

Rief in Bruchmühlen an: Fußball-Obmann und Torwart Peter Berg wehrt sich gegen die Anschuldigungen. Foto: Weyand

Vlotho (fw). Nach dem 1:0-Sieg gegen SW Ahle verlässt Fußball-B-Ligist TuS Bonneberg den Abstiegsplatz. Keller-Konkurrent TuS Bruchmühlen III gefällt der Heimerfolg der Bonneberger gar nicht. Das Schlusslicht stichelt auf Facebook.

»Das ist schon unterirdisch«, sagt Bonneberg-Coach Jens Stolle über den Eintrag auf der Facebook-Seite des Tabellenletzten. Im Internet wird den Bonnebergern von Seiten des TuS Bruchmühlen Schiebung unterstellt. »Es kamen Sprüche, dass wir das Spiel gekauft hätten«, sagt Stolle. Fußball-Obmann Peter Berg hat den TuS Bruchmühlen bereits kontaktiert. Mittlerweile ist der Eintrag von der Facebook-Seite der Mannschaft verschwunden.

Vor dem Ärger herrscht bei TuS-Trainer Jens Stolle natürlich große Freude über den wichtigen Heimerfolg gegen Ahle. Sören Schwarze köpft fünf Minuten vor dem Ende einen von Pascal Besler geschossenen Freistoß ins Netz. Zuvor liefern sich beide Mannschaften ein intensives Duell. »Es war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel. Am Ende hat die tüchtigere Mannschaft dann das nötige Glück gehabt«, sagt Stolle.

Der Coach muss in der Nachspielzeit noch einmal kräftig durchatmen, als ein Eckball in den Bonneberger Strafraum fliegt und Peter Berg gerade noch die Fäuste hochreißen kann. »Mit der Aktion hat er uns die drei Punkte gerettet«, lobt Stolle den starken Schlussmann. Mit dem Sieg verlassen die Bonneberger (9 Punkte) den letzten Tabellenplatz. Neues Schlusslicht ist nun der TuS Bruchmühlen III mit acht Zählern.

Am Sonntag wollen die Bonneberger natürlich nachlegen und die drei Punkte aus dem Nachholspiel mit einem Sieg gegen den TuS Hunnebrock vergolden. Jens Stolle weiß aber, dass das eine schwierige Aufgabe wird. Mit André Schieritz verfügen die Hunnebrocker über den besten Stürmer der Liga. »Er hat die Hälfe aller Hunnebrocker Tore geschossen«, weiß Stolle. Klar, dass die Bonneberger Abwehr den Angreifer auf dem Zettel hat. »Wenn wir ihn ausschalten, dann ist das schon die halbe Miete«, sagt Jens Stolle.

TuS Bonneberg: P. Berg - Janböcke, Sturm, Walter, Hauser, Giesselmann, Remmers, S. Schwarze, Riesenberg, Haschemi, P. Besler.

Eingewechselt: Brakhage, Wömpner.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5675830?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F