Sa., 09.03.2019

Fußball-Landesliga: SC Vlotho gegen Tabellenführer TuS Tengern krasser Außenseiter »Der kommende Meister«

m Blickpunkt: Patrice Heisinger (2. von rechts, hier im Hinspiel) wechselt im Sommer zum Vlothoer Gast TuS Tengern.

m Blickpunkt: Patrice Heisinger (2. von rechts, hier im Hinspiel) wechselt im Sommer zum Vlothoer Gast TuS Tengern. Foto: Andreas Klose

Von Andreas Klose

 

Vlotho (WB). Die vergangenen beiden Heimspiele (gegen VfL Holsen und SuS Bad Westernkotten) hat Fußball-Landesligist SC Vlotho gewonnen – und jetzt kommt der Tabellenführer: An diesem Sonntag gastiert der TuS Tengern (15 Uhr).

Der TuS ist seit mehr als 450 Minuten ohne Gegentor, packte dabei 15 Zähler auf sein Konto und schoss am Donnerstagabend im Nachholspiel Schlusslicht BV Bad Lippspringe mit 7:0 (4:0) ab. Alexander Knicker, Nummer drei der Landesliga-Torjägerliste, erzielte dabei allein vier Treffer.

0:2 im Hinspiel

Das Hinspiel gewann der Titelanwärter durch zwei späte Treffer verdient mit 2:0 – allerdings nach großer Gegenwehr. SC-Trainer Holm Hebestreit glaubt fest daran, dass sein Ex-Verein in dieser Saison aufsteigt. »Für mich ist der TuS der kommende Meister. Das würde dann auch mich riesig freuen. Schließlich steckt in der Mannschaft auch noch ein Stück weit Hebestreit.« Sein Nachfolger Olaf Sieweke habe an den richtigen Schräubchen gedreht und so die Mannschaft an die Spitze geführt.

Am Sonntag will Hebestreit mit dem Tabellenvorletzten für eine große Überraschung sorgen, Tengern möglichst die dritte Saisonniederlage beibringen. »In unserer Situation benötigen wir Siege. Temporär müssen wir dann ein volles Risiko gehen. Fußball ist auch abhängig von der Tagesform, der Einstellung und dem unbedingten Willen«, betont der Vlothoer Trainer.

Heisinger im Blickpunkt

SC-Offensivtalent Patrice Heisinger, eigentlich noch A-Jugendlicher, dürfte an diesem Sonntag besonders motiviert sein. »Er bringt körperlich bereits eine Menge mit, ist sehr athletisch. Ich könnte mir vorstellen, dass Patrice dabei ist«, sagt Holm Hebestreit. Heisinger wechselt, das ist bereits länger eingetütet, im Sommer zum TuS Tengern. Auf der anderen Seite gibt es ein Wiedersehen für Tengerns Joscha Kachel. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselte im Sommer vom SC Vlotho zum Tabellenführer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6458081?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F