Sa., 30.03.2019

Handball: TuS Westfalia erwartet HSG Porta Westfalica II – Frauen wollen Revanche Vlothoer Männer stehen unter Druck

Sven Luca Telligmann (rechts) und die Vlothoer Männer treffen mit Porta Westfalica auf einen Gegner auf Augenhöhe.

Sven Luca Telligmann (rechts) und die Vlothoer Männer treffen mit Porta Westfalica auf einen Gegner auf Augenhöhe. Foto: Lars Krückemeyer

Vlotho (WB/lak). Heimspiel-Doppelpack für die Bezirksliga-Handballer des TuS Westfalia Vlotho-Uffeln am Sonntag, 31. März: Die Männer benötigen um 15 Uhr im Abstiegskampf gegen die HSG Porta Westfalica II dringend einen Sieg, während die Frauen um 13 Uhr den Tabellenvorletzten HSG EURo II zu Gast haben.

Nach sechs Niederlagen in Folge gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte kommen für die TuS-Männer nun Spiele gegen Mannschaften auf Augenhöhe – wie gegen die um fünf Punkte bessere HSG Porta Westfalica II. »Die sind nach ihrem Sieg am vergangenen Wochenende gesichert. Wir müssen dieses Spiel ohne wenn und aber gewinnen«, sagt Trainer Oliver Glißmann.

Torwarte kehren zurück

Zuversichtlich stimmt ihn, dass die Torwarte Christoph Ohlemeyer und Nils Kreideweiß wieder dabei sind. Zudem kehren auch Hannes Weinert, Marvin Kohlstädt und Hendrik Thies zurück. »Wenn wir komplett antreten können, sind wir gegen viele Mannschaften gleichwertig. Nach sechs Niederlagen wird es trotzdem nicht so einfach. Wir müssen die guten Ansätze aus den vergangenen Spielen konstanter und länger zeigen«, sagt Glißmann, der über seinen Einsatz kurzfristig entscheiden will. Bei der 25:30-Niederlage im Hinspiel traf er fünfmal.

Die Vlothoer Frauen sind vor dem Spiel gegen die HSG EURo II gewarnt. Denn im Hinspiel gab es eine 23:32-Niederlage. Allerdings stehen für den Vorletzten 2:18-Punkte in Folge zu Buche, auswärts holte er bisher noch keinen Punkt. Aufgrund eines Doppelspielrechts liefen im Hinspiel einige Oberliga-Spielerinnen für die HSG auf. »Das wollen wir auf jeden Fall besser machen. Außerdem liegt uns diese Mannschaft eigentlich. Mit einem Sieg können wir rechnerisch nicht mehr auf den vorletzten Platz zurückfallen«, sagt Trainerin Angela Delker.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6504653?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F