Di., 16.04.2019

Fußball-Landesliga: SC Vlotho holt gegen Espelkamp endlich wieder einen Punkt Abstiegskampf kurz ausgeblendet

Wieder ist Matti Kuuse zur Stelle: Der starke Vlothoer Torwart wehrt auch diese Chance von Stefan Langemann ab.

Wieder ist Matti Kuuse zur Stelle: Der starke Vlothoer Torwart wehrt auch diese Chance von Stefan Langemann ab. Foto: Andreas Klose

Von Andreas Klose

Vlotho (WB). Nach dem Schlusspfiff spielte der drohende Abstieg aus der Landesliga einen Moment lang eine Nebenrolle: Die Spieler des SC Vlotho freuten sich zunächst über eine insgesamt sehr gute Leistung beim überraschenden 1:1 gegen starke Espelkamper.

»Ich habe meinen Jungs in der Kabine gerade gratuliert«, sagte Trainer Holm Hebestreit . Trotz ansprechender Vorstellungen standen zuvor vier Niederlagen in Serie zu Buche. Jetzt habe man endlich wieder etwas aufs Papier gebracht. »Trotzdem: In unserer Situation zählen eigentlich nur Siege‹, ergänzte Hebestreit. Denn es bleibt bei acht Punkten Rückstand auf den SuS Westenholz.

Montag die letzte Chance

Am Ostermontag bekommt der SC Vlotho seine wohl letzte Chance im Nachholspiel beim direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz. Patrick Günther fällt dann definitiv aus. Nach Gelb-Rot gegen Espelkamp muss er für ein Spiel zuschauen. Günther lieferte sich am Sonntag packende Zweikämpfe gegen Ex-Regionalligaspieler Stefan Langemann.

Da mit Sascha Schmikal und Mehmet Colak zwei Aktivposten verletzungsbedingt ausfielen, beorderte Holm Hebestreit mit Christian Finkemeier und Matthias Körperich zwei Akteure aus der Zweitvertretung. Beide kamen prompt zu ihren ersten Einsätzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545317?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F