Sa., 13.07.2019

Reiten: Versmolderin Stefanie Bolte feiert Erfolg auf ganzer Linie Vielversprechender Auftakt

Stefanie Bolte vom ZRFV Versmold bleibt bei den »Bismarck-Outdoors« in Exter auf Thamar ebenso fehlerfrei wie zuvor mit Cardentos Dree Boeken und Give me Five 6.

Stefanie Bolte vom ZRFV Versmold bleibt bei den »Bismarck-Outdoors« in Exter auf Thamar ebenso fehlerfrei wie zuvor mit Cardentos Dree Boeken und Give me Five 6. Foto: Klaus Münstermann

Von Klaus Münstermann

Vlotho (WB). Die »Bismarck-Outdoors« haben in Exter am Freitag einen gelungenen Start erlebt. Dabei war eine Reiterin vom ZRFV Versmold besonders glücklich: Stefanie Bolte qualifizierte sich bei der Springpferdeprüfung der Klasse M* für Fünfjährige gleich mit drei Pferden für das Bundeschampionat in Warendorf. »Das es heute so gut läuft, damit konnte niemand rechnen«, sagte Bolte.

Auf Cardentos Dree Boeken erzielte sie die höchste Note von 8,80 und gewann den Wettbewerb. Zudem erreichte sie auf Thamar 8,30 Punkte und teilte sich somit den dritten Rang mit Susanne Behring auf Peridot G (PSV Steinhagen-Brockhagen). Der dreifache Derbysieger von Hamburg, Toni Haßmann (ZRFV Lienen) sicherte sich den zweiten Platz auf Magic Spirit 3 (8,40).

Mit drei Pferden zum Bundeschampionat

Bolte machte ihren Erfolg auf ganzer Linie mit Give me Five 6 komplett. 8,20 Punkte bedeuteten mit ihrem dritten Pferd den fünften Rang. Von den 21 Startern qualifizierten sich neben Bolte, Toni Haßmann und Behring auch Ann-Kathrin Dettmer (Darena 7, 8,10; RV Frotheim-Isenstedt), Felix Haßmann (Barton, 8,00; ZRFV Lienen) und Balazs Krucso (Qualytano, 8,00; RV Diana Bad Rothenfelde) fürs Bundeschampionat.

Bei den Dressurprüfungen feierte Annemarie Schnieder einen feinen Erfolg. Die Reiterin des gastgebenden Reit- und Fahrvereins von Bismarck Exter wurde auf der bestens präparierten Anlage in der Dressurprüfung der Klasse L* mit Seal J Zweite (6,80 Punkte) hinter der Siegerin Lisa Richter mit Fürst Florian 2 (7,50; RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft).

Weitere Ergebnisse

Springpferdeprüfung Klasse L, 5 bis 7 J., 1. Abt.: 1. Christopher Kläsener (Sacramento Gold, 9,00; ZRFV Dorsten); 2. Ann-Katrin Dettmer (Darena 7, 8,70; RV Frotheim-Isenstedt), 3. Balzs Krucso (Qualytano, 8,50; RV Diana Bad Rothenfelde); 2. Abt.: 1. Mathis Schwentker (Lady Corlina, 8,80; RFV Nendorf); 2. Stefanie Bolte (Give me Five 6, 8,60; ZRFV Versmold); 3. Marie Ligges (Dembelé L, 8,40; RFV von Nagel Herbern); 3. Michael Symmangk (Cajus 42, 8,40; RFV von Lützow Herford).

Zeitplan

Samstag: 18.30 Uhr Youngsterspringen Kl. S* (7 bis 8 Jahre), 20.30 Uhr Punktespringprfg. Kl. S* mit Joker; Sonntag: 13.15 Uhr Dressurprfg. Kl. S*, 16.30 Uhr Springprfg. S* mit Stechen – Großer Preis der Herforder Brauerei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6774979?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F