Sa., 24.08.2019

Handball-Bezirksliga: Torwart ersetzt den verletzten Nils Kreideweiß Stefan Kukuric hilft aus

Neuer Torwart: Trainer Oliver Glißmann (links) und Vorstandsmitglied Thomas Kreinjobst (rechts) begrüßen Stefan Kukuric.

Neuer Torwart: Trainer Oliver Glißmann (links) und Vorstandsmitglied Thomas Kreinjobst (rechts) begrüßen Stefan Kukuric.

Vlotho (WB/lak). Wenige Wochen vor dem Saisonstart hat Handball-Bezirksligist TuS Vlotho-Uffeln sein Torwartproblem gelöst. Weil Nils Kreideweiß mit einer langwierigen Knieverletzung ausfällt, springt Stefan Kukuric ein.

Der 36-Jährige spielte zuletzt beim TV Häver in der Kreisliga B des Kreises Bielefeld-Herford. Kukuric verfügt aber auch über Erfahrung aus höheren Klassen und stand unter anderem beim TuS Spenge im Tor. »Ursprünglich wollte er seine Laufbahn beenden. Aber dann sind wir in Kontakt gekommen und sehr froh, dass Stefan die Herausforderung noch mal annimmt und sich in der Bezirksliga zur Verfügung stellt«, sagt Mitspieler Timo Giesen. »Stefan ist ein sehr ehrgeiziger und lustiger Typ. Schon nach wenigen Einheiten hatte er sich super in die Truppe integriert.«

Zusammen mit Christoph Ohlemeyer wird Kukuric zunächst das Torwartgespann bilden. Nils Kreideweiß fällt nach einer Meniskus-Operation lange aus und steht dem TuS frühestens im März wieder zur Verfügung.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6869028?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F