Badminton-Landesliga: Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga gehört das zu den Favoriten
1. BC Vlotho greift wieder an

Mittwoch, 11.09.2019, 22:00 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 15:52 Uhr
Neu in der ersten Mannschaft: Marc-André Pflug fügte sich beim 8:0 gegen den FC Lübbecke mit einem Einzel- und Doppelsieg gut ein. Foto: Lars Krückemeyer
Neu in der ersten Mannschaft: Marc-André Pflug fügte sich beim 8:0 gegen den FC Lübbecke mit einem Einzel- und Doppelsieg gut ein. Foto: Lars Krückemeyer

Vlotho (WB). Mit drei Spielern, die aus der zweiten Mannschaft aufgerückt sind, will der 1. BC Vlotho in der Badminton-Landesliga durchstarten. Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga sieht Trainer Jascha Benecke durchaus Chancen auf die Rückkehr. »Die Mannschaft ist bereit für den Wiederaufstieg.«

Der Saisonstart gelang mit einem 8:0 gegen Aufsteiger FC Lübbecke, nur einen Satz gaben die Vlothoer ab. Unumstrittene Nummer eins im Einzel bleibt Stephan Löll. Neu sind Niklas Lenger und Marc-André Pflug an den Positionen zwei und drei, beide sind aus der zweiten Mannschaft aufgerückt. Löll und Pflug bilden das erste Herren-Doppel, Torsten Krieger stand gegen Lübbecke mit Lenger im zweiten Doppel auf dem Feld.

Zwei starke Damen

Als neue zweite Dame schlägt Annika Kleppsch für den 1. BC auf. Sie tauschte den Platz mit Swantje Krieger (2. Mannschaft). »Wir haben zwei starke Damen im Kader, die nicht aufs Mixed spezialisiert sind. Sie werden variieren, wer mit Torsten Krieger spielt«, erklärte Jascha Benecke. Christian Deters hat seine Laufbahn beendet.

Als größten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft sieht der Trainer Ajax Bielefeld. »Die haben sich mit zwei Polen verstärkt.« Auch die Bielefelder gewannen ihr Auftaktspiel gegen den BC Phönix Hövelhof IV mit 8:0. Zum ersten Duell mit Ajax kommt es am 23. November im Heimspiel in der Bürgerschulhalle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6918808?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker