Tennis: Vierter Platz bei der Westfalenmeisterschaft in Kamen
Exters U8-Mannschaft hält gut mit

Kamen (WB/lak). Schon die Teilnahme war ein Riesenerfolg für die U8-Tennisspieler des TC Exter. Als OWL-Meister hatte sich die gemischte Mannschaft für die Endrunde der Westfalenmeisterschaft in Kamen qualifiziert und belegte dort mit der Besetzung Linus Oppermann, Nick Lenger, Maya Rademacher und Lena Jakobskrüger den vierten Platz.

Dienstag, 17.09.2019, 14:00 Uhr
Erfolgreicher Nachwuchs: (von links) Linus Oppermann, Nick Lenger, Maya Rademacher und Lena Jakobskrüger hatten sich als Bezirksmeister für die Endrunde der Westfalenmeisterschaft qualifiziert. Foto:
Erfolgreicher Nachwuchs: (von links) Linus Oppermann, Nick Lenger, Maya Rademacher und Lena Jakobskrüger hatten sich als Bezirksmeister für die Endrunde der Westfalenmeisterschaft qualifiziert.

Zu Beginn unterlagen die Exteraner dem TC Albachten mit 7:13. Dabei waren sie in den Spielen auf dem Kleinfeld sogar besser, verloren aber den Motorikwettberb. Gegen den späteren Vizemeister TC BW Castrop folgte ein 3:17 und gegen den neuen Westfalenmeister TC Halden ein weiteres 7:13. Auch hier hielten die Exteraner in den Einzeln und Doppeln gut mit und holten auch zwei Punkte im Motorik-Wettbewerb.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6935389?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker