So., 27.10.2019

SG Einigkeit Exter: Großes Breitensport-Angebot und Engagement für das Dorfleben Eine Institution wird 90

Ein großes Plakat weist an der Kreuzung Solterbergstraße/Detmolder Straße auf das 90-jährige Bestehen der SG Exter hin.

Ein großes Plakat weist an der Kreuzung Solterbergstraße/Detmolder Straße auf das 90-jährige Bestehen der SG Exter hin. Foto: Krückemeyer

Von Lars Krückemeyer

Vlotho (WB). Vom Dreijährigen bis zum betagten Rentner: In der SG Einigkeit Exter können Sportbegeisterte alt werden. So wie der es Verein selbst ist, denn die Sportgemeinschaft wird 90 Jahre und feiert das am kommenden Donnerstag, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus. »Wir laden alle ein, die sich uns verbunden fühlen«, sagt Vorsitzender Olaf Simon.

Der 48-Jährige führt den Verein ins Jubiläumsjahr und wurde im April zum Nachfolger von Reinhard Sasse (63) gewählt. Etwa 750 Mitglieder sind in der Sportgemeinschaft aktiv. In erster Linie hat sich die SG zu einem Breitensportverein entwickelt und immer mehr Angebote für Senioren im Programm. »Als Verein muss man mit der Zeit gehen und seine Angebote und Themen anpassen. Dazu gehört, sich von Altem zu verabschieden und Neues zu beginnen«, sagt Sasse aus Erfahrung.

Immer aktuell sein

Waren Ski-Gymnastik und Aerobic-Kurse einst echte »Renner«, treffen sich die Mitglieder längst zum Hip Hop, Trampolinspringen oder Bauchtanz. Wanderungen und Kanufahren für die ganze Familien sind ebenfalls fester Bestandteil. Und all das bewältigt der Verein mit Ehrenamtlichkeit. »Das ist immer eine Herausforderung. Wenn wir nur drei Sportarten hätten, wäre es einfacher. So müssen wir immer aktuell bleiben und Leute finden, die sich engagieren. Und wir haben sehr geringe Mitgliederbeiträge«, betonen Olaf Simon und Reinhard Sasse.

Engagierte Übungsleiter

Ohne engagierte und qualifizierte Übungsleiter würde – nicht nur in der SG Exter – nicht viel laufen. Beispielsweise Trainer wie der unermüdliche Bruno Papenhoff, dessen Name seit Jahren untrennbar mit den Leichtathleten (etwa 100 Mitglieder) verbunden ist. Oder Verena Krüger-Reistel, die eine Gruppe von Sportlern unter dem Motto »Den inneren Schweinehund« aktiviert hat. Aber auch die jungen Übungsleiter leisten wertvolle Arbeit.

Mit 750 Mitgliedern ist die SG Exter bei etwa 2800 Einwohnern in all den Jahren zu einer Institution für das Dorfleben geworden. Beispielhaft seien der seit 1988 bestehende Triathlon oder der von der SG initiierte Weihnachtsmarkt genannt. »Da machen alle Vereine mit, wir arbeiten gut zusammen«, freut sich Olaf Simon.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7022229?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F