Fußball: Partie der zweiten Mannschaft abgebrochen, Bezirksligaduell abgesagt
Nebel: keine Spiele auf dem Winterberg

Vlotho (WB/lak). Nichts ging mehr auf dem Winterberg: Wegen dichten Nebels wurde das Fußball-A-Ligaspiel des SC Vlotho II gegen die SG Bustedt nach wenigen Minuten von Schiedsrichter Rudolf Gallmann beim Stand von 0:0 abgebrochen. Und das anschließende Bezirksligaduell zwischen dem SC Vlotho und der SV Kutenhausen/Todtenhausen wurde gar nicht erst angepfiffen.

Sonntag, 01.12.2019, 15:27 Uhr aktualisiert: 01.12.2019, 17:04 Uhr
Schlechte Sicht: Wegen dichten Nebels gab es keine Spiele auf dem Winterberg. Foto: Lars Krückemeyer
Schlechte Sicht: Wegen dichten Nebels gab es keine Spiele auf dem Winterberg. Foto: Lars Krückemeyer

Schiedsrichter Wilhelm Hackl und beide Mannschaften einigten sich zunächst darauf, eine halbe Stunde später anzufangen. Aber auch um 15 Uhr hatte sich der Nebel noch nicht verzogen. Die Sichtverhältnisse betrugen etwa 20 Meter, von den Toren konnte man beispielsweise nicht bis zur Mittellinie schauen. Nachgeholt werden soll das Spiel am Freitag, 13. Dezember, um 18.45 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7102061?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Hitler-Parodie auf Handy: Polizistin zu Unrecht beurlaubt
„Weihnachten mit Hitler“ heißt die Parodie, von der ein Polizist einen Screenshot verschickt haben soll. Foto: Youtube Foto:
Nachrichten-Ticker