Reiten: Viele gute Platzierungen am ersten Turnier-Wochenende für den Gastgeber
Auf Exters Amazonen ist Verlass

Von Lars Krückemeyer Vlotho (WB). Die Amazonen des Reit- und Fahrvereins Exter haben ihren männlichen Kollegen am ersten Turnierwochenende klar den Rang abgelaufen. Mit Mette Schön an der Spitze heimsten sie die meisten Schleifen für die Gastgeber ein.

Dienstag, 25.02.2020, 12:02 Uhr aktualisiert: 25.02.2020, 12:04 Uhr
Mette Schön vom RV Exter ist eine der erfolgreichsten Reiterinnen im Kreis Herford. Sie zeigte ihr Können in Dressur und Springen. Foto: Krückemeyer
Mette Schön vom RV Exter ist eine der erfolgreichsten Reiterinnen im Kreis Herford. Sie zeigte ihr Können in Dressur und Springen. Foto: Krückemeyer

Die 2019 wohl meistplatzierte Reiterin des Kreises Herford demonstrierte ihre Klasse mit einem ersten und zweiten Platz in der L*-Dressur. Außerdem blieb sie im ersten Umlauf des L-Springens mit Stechen ohne Fehler. In der A*-Dressur setzte sich Lisa Rentz durch.

Turniersieg für Zugang Schormann

Im Springen gelangen den Exteraner Männern die besten Platzierungen. Neumitglied Heiko Schormann gewann die Springpferdeprüfung der Klasse A**. „Er ist erst seit wenigen Wochen bei uns im Verein“, freute sich Vorsitzender Hans-Herbert Obermowe über den Sieg des Zugangs. Tilman Bohlmeier hatte als Zweiter des Stechens im L-Springen etwas mehr als eine Sekunde Rückstand auf Siegerin Hanna Schelhas (Lage).

Springerfolg Nummer zwei sicherte dem RV von Bismarck sein Toptalent Louis-Fynn Tschischke im L-Springen mit Zeitpunkten – ein gelungener Start mit seinem neuen Großpferd Chila. Tschischke hat gerade einen Kader-Lehrgang in Warendorf absolviert und ist am zweiten Turnierwochenende im M-Springen zu sehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7294197?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
„Ich war nie das große Talent“
Immer mit Volldampf voraus: Paderborns langjähriger Kapitän Christian Strohdiek.
Nachrichten-Ticker