Sa., 07.03.2020

Fußball-Bezirksliga: BV Stift Quernheim kommt zum ersten Pflichtspiel des Jahres SC muss vier Stammspieler ersetzen

Tino Müller (links) und der SC Vlotho wollen sich gegen den BV Stift Quernheim für das 0:1 im Hinspiel revanchieren.

Tino Müller (links) und der SC Vlotho wollen sich gegen den BV Stift Quernheim für das 0:1 im Hinspiel revanchieren. Foto: Lars Krückemeyer

Von Andreas Klose Vlotho (WB). Eigentlich sollte der schmale Kader von Fußball-Bezirksligist SC Vlotho zur Fortsetzung der Rückserie breiter aufgestellt sein. Doch das Verletzungspech macht einen dicken Strich durch die Rechnung. „Die kommenden drei Wochen werden für uns sicherlich schwer“, betont SC-Vorsitzender Leo Lammert vor der Partie gegen den Tabellenvierten BV Stift Quernheim.

Mit Niko Rethemeier (Bänderriss), Niklas Reitner (Knie), Daniel Stichling (Knöchel) sowie Tino Müller (Rückenprobleme) fallen gleich vier Stammspieler aus. „Eventuell müssen wir auf Spieler der zweiten Mannschaft zurückgreifen“, sagt Lammert und schiebt den Gästen die Favoritenrolle zu. Das Hinspiel gewann der BV Stift Quernheim nach einem Treffer von Christian Fahrnow mit 1:0.

Lammert feilt derzeit am Kader für die kommende Saison. Bis dato ist nur die Verpflichtung von Niklas Brand (SG Bentorf/Hohenhausen) perfekt. „Da kommt ein Top-Stürmer zu uns. Ihn wollte ich bereits vor zwei Jahren auf den Winterberg holen. Ich denke so an insgesamt vier bis fünf neue Spieler. Wir sind in Gesprächen, doch es ist nicht so einfach.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313762?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F